Vorbei an den Bayern

Doppelpack Eggestein: Bremen siegt auf Schalke und steht auf Platz zwei

+
Bremens Niklas Moisander (l-r), Milos Veljkovic, Max Kruse, Ludwig Augustinsson, Davy Klaassen, Nuri Sahin und Torschütze Maximilian Eggestein bejubeln das Tor zum 0:1.

Der SV Werder Bremen hat sich in der Bundesliga den zweiten Tabellenplatz zurückerkämpft. Das Team von Trainer Florian Kohfeldt schlug Schalke 04 mit 2:0.

Gelsenkirchen - Werder Bremen hat sich zumindest bis zum Sonntag auf den zweiten Platz der Fußball-Bundesliga geschoben. Die Norddeutschen gewannen am Samstagabend 2:0 (1:0) beim FC Schalke 04 und liegen weiterhin drei Punkte hinter Spitzenreiter Borussia Dortmund. Maximilian Eggestein sorgte mit seinen Treffern in der 43. und 66. Minute dafür, dass Werder den FC Bayern nach dessen 3:1 in Wolfsburg wieder überholte. Der Meister ist vorerst Dritter vor RB Leipzig. Am Sonntag können noch Borussia Mönchengladbach und Hertha BSC zu Werder aufschließen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.