Doppelpack Neymar 

Draxler feiert mit PSG 4:1-Sieg in Rennes

+
Julian Draxler, hier im Spiel gegen Straßburg, stand in der Startelf.

Der französische Fußball-Vizemeister Paris St. Germain nimmt in der Ligue 1 mit Rückkehrer Neymar weiter Kurs auf die Meisterschaft.

Paris - Mit Weltmeister Julian Draxler in der Startelf gewann das Pariser Starensemble bei Stade Rennes 4:1 (2:0). Die Tore erzielten Neymar (4./76.), Ausnahmetalent Kylian Mbappe (17.) und Edinson Cavani (75.).

Firmin Mubele (53.) war der zwischenzeitliche 1:2-Anschlusstreffer für die Gastgeber gelungen. Neymar war unter der Woche aus "persönlichen Gründen" in seine brasilianische Heimat gereist. Rennes' Benjamin Andre (63.) und PSG-Innenverteidiger Presnel Kimpembe (89.) sahen jeweils die Gelb-Rote Karte. Wahbi Khazri vergab in der Schlussminute einen Elfmeter für die Gastgeber.

Draxler in der Startelf - Trapp auf der Bank

Tabellenführer Paris hat nach dem 18. Spieltag neun Punkte Vorsprung auf den zweitplatzierten Titelverteidiger AS Monaco. Bereits am letzten Wochenende hatte sich die Mannschaft von Trainer Unai Emery die Herbstmeisterschaft gesichert. Nationalspieler Kevin Trapp nahm erneut auf der Bank Platz und bleibt weiter bei nur zwei Saisoneinsätzen stehen. Draxler wurde nach 74 Minuten ausgewechselt.

Am Freitag hatte Monaco zum Auftakt des Spieltags mit 4:0 (2:0) bei AS St. Etienne gewonnen.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.