Geschäftsführer erhofft Verdopplung seiner Bezüge

Eichin lehnt Angebot zur Vertragsverlängerung ab

+
Seit Februar 2013 bekleidet Thomas Eichin die Position des Geschäftsführers Sport bei Werder Bremen.

Bremen - Aktuell muss Thomas Eichin den Kader von Werder Bremen zusammenstellen. Im Juni 2016 endet der Vertrag des Geschäftsführers Sport. Eine Verlängerung steht bislang aus.

Sportchef Thomas Eichin hat das erste Angebot des Fußball-Bundesligisten Werder Bremen zur Verlängerung seines Vertrags abgelehnt. „Wir sind noch ein gutes Stück auseinander“, sagte der 48-Jährige der Kreiszeitung Syke: „Ich gehe davon aus, dass wir zueinander finden.“ Der Kontrakt des Geschäftsführers läuft noch bis 2016.

Laut Informationen der Kreiszeitung soll Eichin angeblich eine Vordopplung seiner bisherigen Jahresgage von rund 300.000 anstreben. Der frühere Eishockey-Manager arbeitet seit Februar 2013 für die Hanseaten.

sid

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.