Einigung zwischen Hertha und Brooks: Verlängerung bis 2019

+
John Anthony Brooks wird seinen Vertrag bei Hertha BSC bis 2019 verlängern. Foto: Annegret Hilse

Berlin (dpa) - Fußball-Bundesligist Hertha BSC wird den im Sommer auslaufenden Vertrag mit dem US-Nationalspieler John Anthony Brooks bis 2019 verlängern.

"Wir sind uns einig. Das war ein Wahnsinnsspiel... Einig sind wir uns auch mit Brooks. Er bleibt in Berlin", kündigte Hertha-Manager Michael Preetz nach dem 3:3 im Bundesliga-Duell bei Werder Bremen via Twitter an.

"Wir sind der Hauptstadtclub! Was hier entsteht, ist einzigartig", begründete der 23-jährige Brooks über die sozialen Netzwerke seine Entscheidung zum Verbleib in seiner Heimatstadt und fügte hinzu: "Gemeinsam haben wir noch einiges vor - nicht nur in dieser Saison." Über die genauen Modalitäten der Vertragsverlängerung wird Hertha BSC in den kommenden Tagen informieren.

Michael Preetz auf Twitter

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.