Einsatz des angeschlagenen Reus gegen Schalke offen

+
BVB-Star Marco Reus (l) verletzte sich im Europa-League-Spiel. Foto: Bernd Thissen

Dortmund (dpa) - Borussia Dortmund bangt vor dem Bundesliga-Revierderby gegen Schalke 04 am Sonntag (15.30 Uhr) um Nationalspieler Marco Reus. Ob der Flügelflitzer spielen kann, sei noch offen, sagte Sportdirektor Michael Zorc nach dem 4:0 in der Europa League gegen den FK Qäbälä aus Aserbaidschan.

"Es besteht Anlass zur Sorge", meinte BVB-Trainer Thomas Tuchel. Sicher sei ein Einsatz von Reus im 147. Revierderby gegen Schalke nicht. Tuchel: "Es kann sein, dass er ausfällt, es kann sein, dass es klappt." Das sei für Sonntag aber nicht selbstverständlich.

Reus war in der Pause ausgewechselt worden, nachdem er sich zuvor immer wieder an die Leiste gefasst hatte und kurz behandelt worden war. "Ich hoffe, dass er rechtzeitig rausgegangen ist, dass es nicht so schlimm ist, dass er am Sonntag spielen kann", sagte Zorc.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.