Einsatz fraglich

Löw bangt um Özil

+
Mesut Özil.

Baku - Der Einsatz von Mesut Özil im WM-Qualifikationsspiel am Sonntag (18.00 Uhr MESZ/RTL) in Baku gegen Aserbaidschan ist weiter fraglich.

Der Spielmacher des FC Arsenal laborierte zuletzt an Rückenproblemen. "Wir müssen das Abschlusstraining abwarten. Danach werden wir entscheiden", sagte Bundestrainer Joachim Löw am Samstag vor dem Abschlusstraining in Baku.

Im Gegensatz zum 1:0-Sieg im Abschiedsspiel für Lukas Podolski gegen England am vergangenen Mittwoch in Dortmund kehren einige Weltmeister in die Startelf zurück. So werden Sami Khedira, Thomas Müller und Julian Draxler in der Anfangsformation stehen.

Im Tor ist wieder mit Marc-André ter Stegen zu rechnen, auch wenn Löw sich noch nicht endgültig festgelegt hat. In der Viererkette vor ihm ist einzig die Besetzung im Abwehrzentrum offen: Neben Mats Hummels dürfte aber in Benedikt Höwedes oder Shkodran Mustafi ein weiterer Held von Rio spielen. Mario Gomez darf als Sturmspitze ran. - Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen:

Aserbaidschan: Agajew (31 Jahre/Boavista Porto/55 Länderspiele) - Mirsabekow (26/FK Qäbälä/14), Hüsejnow (25/Qarabag Agdam/20), Sadigow (34/Qarabag Agdam/103), Medwedew (27/Qarabag Agdam/35) - Qarajew (24/Qarabag Agdam/25) - Ismailow (28/Qarabag Agdam/25), Nazarov (26/Erzgebirge Aue/22), Amirgulijew (27/Qarabag Agdam/41), Qurbanow (25/FK Qäbälä/16) - Ramasanow (24/Inter Baku/11). - Trainer: Prosinecki

Deutschland: ter Stegen (24 Jahre/FC Barcelona/9 Länderspiele/0 Tore) - Kimmich (22/Bayern München/12/1), Höwedes (29/Schalke 04/43/2), Hummels (28/Bayern München/56/4), Hector (26/1. FC Köln/26/3) - Khedira (29/Juventus Turin/69/7), Kroos (27/Real Madrid/75/12) - Müller (27/Bayern München/84/36), Özil (28/FC Arsenal/83/21), Draxler (23/Paris St. Germain/27/3) - Gomez (31/VfL Wolfsburg/69/29). - Trainer: Löw

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.