Beweislage eindeutig

Einspruch abgelehnt: Real aus Pokal ausgeschieden

+
Mit den Königlichen aus dem Pokal ausgeschieden: Real-Coach Rafael Benitez.

Madrid - Der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid ist vor dem höchsten spanischen Sportgericht TAD mit seinem Einspruch gegen den Ausschluss aus dem spanischen Pokal gescheitert.

Das Gericht bestätigte „aufgrund der Beweislage“ die Entscheidung der vorangegangenen Instanzen. Zuvor hatte bereits das Schiedsgericht des spanischen Fußball-Verbandes RFEF sein nach der Wechsel-Posse von Cadiz zuvor gefälltes Urteil bestätigt.

Nach Angaben diverser Medien erwägt Real nun den Gang vor ein ordentliches Gericht. Real hatte im Viertrunden-Hinspiel der Copa del Rey in Cadiz (3: 1) den wegen dreier Gelber Karten aus der Vorsaison als Leihspieler beim FC Villarreal nicht spielberechtigten Dennis Tscheryschew aufgestellt. Drittligist Cadiz legte gegen die Spielwertung Einspruch ein und bekam Recht.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.