Ex-Eintracht-Star

Kommentar: Rebic zurückholen - Silva wieder abgeben

+
Ante Rebic ist kein Stammspieler beim AC Mailand. Bei Eintracht Frankfurt (SGE) hatte der Kroate deutlich bessere Zeiten.

Eintracht Frankfurt hat Sturmprobleme. Eine naheliegende Lösung wäre eine Rückholaktion von Ante Rebic von AC Mailand. Warum das für beide Vereine gut wäre. Ein Kommentar.

Frankfurt - Er war das letzte Mitglied der „Büffelherde“ bei Eintracht Frankfurt (SGE), die in der vergangenen Saison national wie international für Furore sorgte und Tore am Fließband provozierte. Ante Rebic wollte aber genauso wie seine ehemaligen Mitspieler Jovic und Haller den Verein wechseln. Am letzten Tag der Transferphase klappte es und der Kroate ging im Tausch für Andre Silva zum AC Mailand.

Eintracht Frankfurt (SGE): Karriere von Ante Rebic gerät ins Stocken

In der Serie A, beim großen Club aus Mailand, sollte die Karriere von Rebic weiter an Fahrt aufnehmen - tat sie aber nicht. Er sitzt oft auf der Bank, ist nach einem Smartphone-Eklat in der Kabine bei den eigenen Fans unten durch und Trainer Stefano Pioli, unter dem er bereits beim AC Florenz spielte, setzt eh nicht wirklich auf ihn. Ein klassisches Beispiel von „verzockt“.

Eintracht Frankfurt ist mit Andre Silva aber auch nicht gerade glücklich. Der Portugiese laboriert an Achillessehnenproblemen, die er schon in Italien hatte. Aus diesem Grund soll auch der Medizincheck fast gescheitert sein, was kein Einzelfall gewesen wäre. Wenige Wochen zuvor landete Silva fast beim AS Monaco, doch er bestand den Medizincheck nicht und Monaco nahm Abstand von einem Transfer. 

Eintracht Frankfurt (SGE): Rückholaktion von Ante Rebic

Neben Silva ist auch Sturmpartner Bas Dost in einem schlechten körperlichen Zustand, der Angriff schwächelt seit Wochen. Fredi Bobic sollte im Winter im Sturmzentrum nachlegen und eine optimale Lösung wäre eine Rückholaktion von Ante Rebic, der in Frankfurt noch einen Vertrag bis 2021 besitzt. Da der Kroate und Andre Silva nur ausgeliehen sind, könnte dieser Deal im Winter einfach wieder rückgängig gemacht werden und beide Spieler kehren zu ihren Stammvereinen zurück. 

Es wäre für Eintracht Frankfurt und Ante Rebic ein perfekter Deal. Der AC Mailand könnte von solch einer Aktion aber auch profitieren, denn er gibt den nicht benötigten Stürmer wieder ab und vermeidet dadurch, dass von einem unzufriedenen Spieler Unruhe in die Mannschaft getragen wird. Zudem könnte Andre Silva einen neuen Anlauf in Italien unternehmen, denn Trainer Marco Giampaolo, der für ihn keine Verwendung hatte, wurde im Oktober von Stefano Piolo als Trainer des AC Milan abgelöst. Also Fredi Bobic, bitte übernehmen Sie!

Von Sascha Mehr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.