„Bella Vita“

Ex-Eintracht-Star Boateng rappt wieder - Wir zeigen das neue Musikvideo

+
Boateng in seinem neuen Musikvideo "Bella Vita"

Kevin-Prince Boateng, Ex-Profi von Eintracht Frankfurt, rappt wieder. Wir zeigen das neue Musikvideo „Bella Vita“.

Update, 7. Juli 2019: Ex-Eintracht Frankfurt-Spieler Kevin-Prince Boateng rappt wieder und sorgt wieder einmal neben dem Platz für Aufsehen. Heiße Beats, schöne Frauen und ganz viel Wüstensand. Der Profifußballer, beim FC Barcelona unter Vertrag, präsentiert in der Sommerpause seinen neuen Song „Bella Vita“ - natürlich inklusive passendem Musikvideo. Seit der Veröffentlichung am Donnerstag hat der Clip mit Sängerkollege Ty Elliot bereits fast 400.000 Aufrufe gesammelt. Wir zeigen das Musikvideo:

Bereits vor knapp einem Jahr präsentierte Boateng unter dem Künstlernamen „Prin$$ Boateng“ seinen ersten offiziellen Song „King“. Nicht nur Eintracht-Fans zeigten sich damals erstaunt über die angestrebte Musikkarriere des Fußballstars. Sein aktuelles Video kommt an und wird auf der Videoplattform überwiegend positiv bewertet.

Erstmeldung vom 17. August 2018: Erst kürzlich wechselte Kevin-Prince Boateng von Eintracht Frankfurt nach Italien. Jetzt sorgt er mit einem Rap-Musikvideo für Schlagzeilen.

Die Kämpfernatur Kevin-Prince Boateng startet anscheinend eine neue Karriere. Nachdem der Profikicker mit der Frankfurter Eintracht beim Pokalsieg in diesem Jahr den größten Erfolg des Vereins seit über 30 Jahren feiern konnte, wechselte er nach Italien zu US Sassuolo. Es ist bereits der zehnte Verein in seiner Fußballlaufbahn. Boateng hofft nun anscheinend auch auf eine Musik-Karriere: Mit seinem Song „King“, der erst gestern veröffentlicht wurde, möchte der 31-Jährige nun als Rapper durchstarten. Einen passenden Namen hat er natürlich auch: „Prin$$ Boateng“ mit zwei Dollarzeichen.

Bild aus dem ersten Boateng-Song „King“

Das Musikvideo kommt dabei aber nicht aus heiterem Himmel. In der Vergangenheit machte der Fußballstar immer wieder auf Instagram mit kurzen Musikclips von sich reden. Das aktuelle Video wurde übrigens auf dem bekannten YouTube-Kanal „WorldStarHipHop“ veröffentlicht, der über 15 Millionen Abonnenten. Eine große Zuhörerschaft hat Kevin-Prince Boateng (oder Prin$$) damit schon einmal sicher.

dr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.