User-Stimmen

„Er ist nicht zu ersetzen“ - Eintracht-Fans enttäuscht über Haller-Wechsel

+
Sebastien Haller wechselt zu West Ham United

Sebastien Haller steht kurz vor einem Wechsel zu West Ham United. Wie sehen das die Fans der Frankfurter Eintracht? Wir haben uns umgehört.

Frankfurt/London - Das ist ein Schock für Fans der Eintracht: Sebastien Haller befindet sich bereits beim Medizin-Check in London und wird wahrscheinlich zu West Ham United wechseln. Damit verlieren die Adler nach Luka Jovic bereits den zweiten Angreifer. Wie ist die Meinung der SGE-Fans über diesen Wechsel? Wir haben uns im offiziellen Forum der Eintracht und in den sozialen Netzwerken umgeschaut.

Sebastien Haller: Eintracht-Fans sind enttäuscht über Wechsel

"Puh das ist die Nachricht die ich nicht hören wollte. Rebic verkaufen wäre ok gewesen aber Haller ist Fixpunkt im Spiel nach vorne. Haller und Jovic sind quasi unsere Lebensversicherung gewesen. Die individuelle Klasse der beiden und die Tore werden schwer zu ersetzen sein. Ich hoffe Fredi hat vor dem Haller-Wechsel schon den Nachfolger klar gemacht. Es würde mich nicht wundern wenn die Euro League-Quali extrem hart wird und der Saisonstart eher schlecht. Seit heute dürfte jedem klar sein das diese Saison eine Übergangssaison ist bei der wir hoffentlich nichts mit dem Abstieg zu tun haben", meint EintrachtOssi.

Auch interessant: Kein Witz: Eintracht-Profi ist gegen Rasen allergisch

Ebenfalls enttäuscht über den Abgang ist Adler78: "Ich hoffe doch, dass wir einen Kracher in der Hinterhand haben. Find es ansonsten sehr schade. Auch das mal wieder das Geld siegt. Und wofür? Für einen Mittelfeldplatz in einer stimmungsfreien Liga wo man hier vor den geilsten Fans in der Euro League spielen könnte."

Viele Fans hoffen darauf, dass Fredi Bobic bereits einen Nachfolger in der Hinterhand hat, so auch SGE_Noeppi: "Ich bin jetzt auch echt geplättet, hätte damit nicht gerechnet, der Abgang tut sehr weh. "But, that's Business". Sportlich verbessern tut er sich erstmal nicht, ich schätze uns und West Ham gleich stark ein, aber die Ausschau auf die Top-Clubs und da er auf jeden Fall einmal in der englischen Liga spielen möchte, ist nun Realität geworden. Sehr schade, ich bin echt traurig, aber gleichzeitig auch gespannt, was nun für Spieler an Land gezogen werden. Denke im Hintergrund ist der ein oder andere Deal schon durch, es trifft einen ja nicht unbedingt aus heiterem Himmel. Ach Mann, von allen drei da vorne, war er der Wichtigste, doof."

Eintracht Frankfurt: Fans verwundert über Wechsel zu West Ham

Uwes Bein wundert sich, dass es ihn nicht zu einem Spitzenverein zieht: "Am Ende siegt immer das Geld und das muss man bei den Summen verstehen. Ich gehe davon aus, dass Haller bei den Hammers aber mal so richtig Asche bekommt. Ansonsten hätte er das nicht gemacht, denke ich. Was ich nicht verstehe: Sind die Top-Clubs wirklich so blind? Haller ist ein absoluter Top-Mann und auch in der Birne absolut in der Reihe. Gerade für Topvereine, die im Moment vielleicht nicht ganz oben stehen, wäre das ein Spitzenmann. Na ja, vielleicht ist es wirklich so, dass man sich erst in der PL empfehlen muss. Macht für mich aber nur bedingt Sinn. Der Mann gehört in einen international spielenden Club."

Auch auf Twitter gibt es zahlreiche Reaktionen zum Haller-Wechsel:

von Sascha Mehr

Lesen Sie auch:

Eintracht bestätigt: Haller bereits beim Medizincheck in London - Mega-Ablöse für SGE

Sebastien Haller steht kurz vor einem Wechsel zu West Ham United. Die Eintracht bestätigt, dass er sich zum Medizin-Check in London befindet.

Willems, Rönnow & Co.: Wer verlässt Eintracht Frankfurt noch?

Die Transferphase ist in vollem Gangeund einige Eintracht-Spieler könnten den Verein noch verlassen. Wir geben einen Überblick.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.