Eintracht Frankfurt

Willems, Rönnow & Co.: Wer verlässt Eintracht Frankfurt noch?

+
Jetro Willems könnte Eintracht Frankfurt noch verlassen.

Die Transferphase ist in vollem Gange und einige Eintracht-Spieler könnten den Verein noch verlassen. Wir geben einen Überblick.

Frankfurt - Die SGE hat aktuell einen sehr großen Kader und wird mit Sicherheit noch Spieler abgeben in der laufenden Transferphase. Wir geben einen Überblick, wer die Eintracht noch verlassen könnte.

Sebastien Haller: West Ham United ist heiß auf den Angreifer. Nachdem die Eintracht das Angebot über 40 Mio. Euro abgelehnt hatte, bietet der englische Verein nun 45 Mio. Euro. Außerdem soll Sebastien Haller eine spezielle Ausstiegsklausel bekommen, die ihm erlaubt zu einem Spitzenclub zu wechseln, wenn ein passendes Angebot eingeht. Er soll sieben Millionen Euro verdienen, mehr als doppelt so viel wie bei der SGE. Wechsel-Wahrscheinlichkeit: 60 %

Ante Rebic: Der robuste Stürmer fiel in der Rückrunde der vergangenen Saison durch Lustlosigkeit, was ihm an Ansehen in der Mannschaft kostete. In den letzten Wochen kochte die Gerüchteküche hoch und eine heiße Spur führte nach Madrid. Doch Atletico dementierte Interesse an Rebic. Aktuell scheint ein Verbleib des Angreifers durchaus möglich, auch weil beim Spieler eine deutliche Leistungssteigerung zu verzeichnen ist. Wechsel-Wahrscheinlichkeit: 50 %

Eintracht Frankfurt: Was wird aus Frederik Rönnow?

Frederik Rönnow: Von einer Verpflichtung Trapps hängt die Zukunft von Rönnow ab. Die Hessen hatten den Keeper im Sommer 2018 als Nachfolger von Lukas Hradecky als neue Nummer 1 verpflichtet, dann aber noch kurzfristig die Leihe von Trapp klar gemacht. Rönnow hatte das Nachsehen. Sollte Trapp also fest an den Main wechseln, würde sich Rönnow sehr wahrscheinlich einen neuen Verein suchen. Wechsel-Wahrscheinlichkeit: 80 %

Lesen Sie auch: Wechselt André Schürrle zur SGE? Berater spricht Klartext

Felix Wiedwald: Der Keeper war in der Rückrunde der vergangenen Spielzeit an den MSV Duisburg ausgeliehen und stieg mit dem Verein in die 3. Liga ab. Nach der Rückkehr zur SGE sind seine Chancen auf einen Kaderplatz aber nicht gestiegen. Er soll verliehen oder verkauft werden. Wechsel-Wahrscheinlichkeit: 95 %

Nicolai Müller: Er kam ebenfalls von einem Leihgeschäft zurück zur SGE. In Hannover gehörte er zu den wenigen Lichtblicken einer schwachen Mannschaft. Bei der Eintracht wird er aber nicht lange bleiben. Er wirkte im Trainingslager wie ein Fremdkörper und bekam keinerlei Einsatzzeit in den Testspielen. Bei einem Angebot darf der Offensivspieler gehen. Wechsel-Wahrscheinlichkeit: 90 % Marc Stendera: Die Zukunft von Stendera ist weiterhin offen. Wohin zieht es den hoch veranlagten Mittelfeldspieler der SGE? Nach den geplatzten Wechseln zu Hannover 96 und dem HSV sucht er weiter nach einem neuen Club. Die  SGE wird ihm keine Steine in den Weg legen.  Wechsel-Wahrscheinlichkeit: 70 %

Marijan Cavar: Der 21-Jährige war an NK Osijek ausgeliehen, konnte sich aber dort nicht für einen weiteren Vertrag empfehlen. Bei der Eintracht wird er keine Zukunft haben. Wechsel-Wahrscheinlichkeit: 80 %

Taleb Tawatha: Der Linksverteidiger will die Eintracht verlassen und die SGE würde ihm auch keine steine in den Weg legen. Interesse gab es aber bisher wohl nur von Maccabi Haifa, wie "Bild" berichtete. Tawatha will aber lieber in Europa bleiben. Es ist völlig offen, was passieren wird. Wechsel-Wahrscheinlichkeit: 60 %

Eintracht Frankfurt: Bleibt oder geht Jetro Willems?

Jetro Willems: Er heizte vor ein paar Wochen die Wechselgerüchte um seine Person an. Bei einem von ihm organisierten Street-Soccer-Turnier in seiner Geburtsstadt Rotterdam bekräftigte er erneut seinen Wechselwunsch. "Ich werde wahrscheinlich zu einem anderen Klub gehen", sagte Willems. Wohin es geht, ist derzeit noch unklar. Doch eins steht fest: Zurück in die Niederlande möchte er nicht. Wechsel-Wahrscheinlichkeit: 50 %

Daichi Kamada: Eigentlich galt der Japaner als klarer Wechselkandidat, obwohl er in Belgien eine starke Saison spielte. Die Ausleihe tat ihm anscheinend gut, denn in der bisherigen Vorbereitung überzeugte er Trainer Adi Hütter, der begeistert ist vom Offensivspieler. Nun scheint ein Verbleib von Kamada nicht mehr unwahrscheinlich. Wechsel-Wahrscheinlichkeit: 50 %

von Sascha Mehr

Lesen Sie auch:

Haller: West Ham erhöht Angebot - und lockt ihn mit ganz spezieller Klausel

Verlässt Sebastien Haller Eintracht Frankfurt?West Ham United hat sein Angebot scheinbar erhöht und lockt Haller mit einer ganz speziellen Klausel.

Hinteregger-Wechsel: Funkstille zwischen Eintracht und Augsburg – Gibt es einen Plan B?

Die Frankfurter Eintracht hat offenbar einen Notfallplan, sollte der Wechsel von Martin Hintereggerscheitern. Derzeit herrscht laut Bobic nämlich Funkstille.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.