Bis 2021

Eintracht Frankfurt verlängert Vertrag mit Gacinovic

+
Mijat Gacinovic (r.) bleibt der Eintracht erhalten.

Eintracht Frankfurt treibt die Kaderplanungen für die Zukunft voran. Der hessische Bundesligist hat den Vertrag mit Mittelfeldspieler Mijat Gacinovic am Dienstag vorzeitig um zwei Jahre bis zum Sommer 2021 verlängert

Frankfurt/Main - „Mijat ist ein wichtiger Bestandteil unseres Mannschaftsgefüges. Nicht nur in den vergangenen Spielen hat er mit seiner Flexibilität seine Wichtigkeit für das Team unter Beweis gestellt, generell hat Mijat großen Anteil am Erfolg in dieser und der vorherigen Saison“, erklärte Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic.

Gacinovic war im Sommer 2015 von Apollon Limassol aus Zypern an den Main gewechselt. Für die Eintracht bestritt der 22 Jahre alte U21-Nationalspieler Serbiens bisher 35 Bundesligaspiele, in denen er zwei Tore erzielte. „Ich fühle mich sehr wohl bei der Eintracht und auch in der Stadt Frankfurt. Dieses Vertrauen zu spüren fühlt sich überragend an. Ich hoffe, dass ich dem Team weiterhin helfen kann und wir noch viele Erfolge zusammen feiern können“, sagte Gacinovic.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.