Frankfurt ohne Torjäger

Eintracht-Kapitän Meier fällt nach Knöchel-OP wochenlang aus

+
Frankfurt muss zum Start der Saisonvorbereitung auf Kapitän Alexander Meier verzichten.

Alexander Meier vom Bundesligisten Eintracht Frankfurt fällt nach einer Knöcheloperation mehrere Wochen aus. Der Kapitän der Hessen hatte sich die Verletzung beim Joggen im USA-Urlaub zugezogen.

Frankfurt/Main - "Natürlich bin ich enttäuscht, dass mir so was passiert ist. Aber ich wollte auch so schnell wie möglich operiert werden, damit ich nicht so viel Zeit verliere und bald wieder fit bin", sagte Meier der Bild-Zeitung.

Der 34-Jährige fehlt der Eintracht damit zunächst in der Saisonvorbereitung, die am 28. Juni mit nicht öffentlichen Leistungstests beginnt. Meier, der noch einen Vertrag bis zum Sommer 2018 besitzt, war bereits in der Schlussphase der abgelaufenen Spielzeit wegen einer Fersenentzündung zwei Monate lang ausgefallen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.