FCB auf Platz fünf

EM-Ausschüttung: So viel bekommen die Bayern

+
FC Bayern München.

München -  Die UEFA hat 150 Millionen Euro Abstellungsgebühren für die EM 2016 an insgesamt 641 Klubs ausgeschüttet. Auch der FC Bayern München hat ein hübsches Sümmchen bekommen.

Vereine in 54 Ländern (100 Ligen) profitierten von den Geldern, die für die Bereitstellung der Spieler gezahlt werden. Dies geht aus den Zahlen hervor, die von der europäischen Klub-Vereinigung ECA am Donnerstag veröffentlicht wurden.

Über den größten Batzen (3,48 Millionen Euro) konnte sich der italienische Rekordmeister Juventus Turin freuen. Hinter den drei englischen Klubs FC Liverpool (3,39), Tottenham Hotspur (3,07) und Manchester United (3,0) landete der deutsche Rekordmeister Bayern München auf Platz fünf der Liste. Die Münchner erhielten 2,9 Millionen Euro und sind damit der einzige Bundesligist in den Top Ten.

Vize-Meister Borussia Dortmund (1,61) und der VfL Wolfsburg (1,37) liegen aus deutscher Sicht auf den Plätzen zwei und drei. Insgesamt kassierten 39 deutsche Vereine die Gesamtsumme von 18,48 Millionen Euro. Damit liegt Deutschland auf Rang zwei der Profiteure - allerdings weit hinter Spitzenreiter England. An 60 Klubs von der Insel wurden 38,33 Millionen Euro ausgezahlt.

"Die Klubs investieren große Mittel in die Ausbildung der Spieler, die ihren Beitrag zum sportlichen und finanziellen Erfolg der Nationalmannschaft leisten", sagte Bayern-Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge in seiner Eigenschaft als ECA-Chef: "Deshalb ist es wichtig und fair, die Vereine für die Abstellung zu belohnen."

Schon jetzt steht fest, dass die Klubs für die paneuropäische EM-Endrunde 2020 mindestens 200 Millionen Euro erhalten werden.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.