Nach Schock im Ligapokal

Entwarnung bei Gündogan: "Keine erhebliche Verletzung" 

+
Manchester Citys Ilkay Gündogan liegt nach einem Foul im Spiel gegen West Bromwich Albion verletzt auf dem Platz. 

Glück im Unglück: Der deutsche Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan hat sich beim Spiel im Ligapokal gegen West Bromwich wohl nur eine leichte Verletzung zugezogen.

Manchester -  Der Mittelfeldspieler kann voraussichtlich schon in den kommenden Tagen wieder ins Training einsteigen, gab Man City bekannt. Gündogan war zuvor von der medizinischen Abteilung des Premier-League-Vereins untersucht worden. Dabei sei "keine erhebliche Verletzung" festgestellt worden, hieß es in der Mitteilung, die der Club auf seiner Website veröffentlichte.

Gegen West Bromwich Albion hatte Gündogan erstmals nach neunmonatiger Verletzungspause wieder in der Startelf der Skyblues gestanden und die Vorlage zum 1:0 gegeben. Nach einem Foul musste er jedoch mit Beschwerden am Knie ausgewechselt werden. "Das betroffene Knie ist nicht das, was Ilkay nach seiner letzten Verletzung in Watford für neun Monate außer Gefecht gesetzt hat", teilte Man City mit.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.