Erneute Zwangspause für Sami Khedira

+
Sami Khedira muss pausieren, im italienischen Supercup fehlt der Weltmeister. Foto: Piotr Wittman

Turin (dpa) - Fußball-Weltmeister Sami Khedira muss erneut eine Zwangspause einlegen. Der Neuzugang von Juventus Turin wird dem italienischen Double-Gewinner wegen einer Oberschenkelverletzung zumindest beim Supercup gegen Pokalfinalist Lazio Rom fehlen, wie Trainer Massimiliano Allegri bestätigte.

Khedira hatte sich die Blessur bei der 0:2-Niederlage im Testspiel gegen Olympique Marseille am Samstag zugezogen und musste bereits in der ersten Halbzeit den Platz verlassen.

Italienische Medien spekulierten sofort, Khedira könnte bis zu einem Monat ausfallen. Die Saison in der Serie A beginnt am 23. August. "Das mit Sami ist schade. Er war in guter Form, wir haben einen wichtigen Spieler für den Supercup verloren", sagte Allegri. Für Khedira kommt der erneute Rückschlag zur Unzeit. Schon am Ende seiner Zeit bei Real Madrid hatten ihn Verletzungen immer wieder zurückgeworfen.

Der Wechsel zum Champions-League-Finalisten nach Turin sollte für ihn ein Neuanfang sein. Khedira will sich als Stammspieler bei Juve auch für den Kader von Bundestrainer Joachim Löw für die Europameisterschaft in Frankreich im kommenden Jahr empfehlen.

Mitteilung Juventus Turin

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.