Erste Ligapleite für Barca - Real Madrid siegt

+
Auch Barcelonas Star Lionel Messi konnte die Niederlage gegen Celta Vigo nicht verhindern. Foto: Lavandeira Jr.

Vigo (dpa) - Der deutsche Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen hat mit dem FC Barcelona die Tabellenführung abgegeben und schon wieder vier Gegentore in einem Spiel kassiert.

Die Katalanen verloren bei Überraschungsmannschaft Celta Vigo 1:4 (0:2) und rutschten auf Platz vier ab. Neuer Spitzenreiter ist Rekordmeister Real Madrid (13 Punkte), der bei Athletic Bilbao 2:1 (1:0) gewann. Dahinter folgen Vigo (13) und Atlético Madrid (12).

Nolito (26.), zweimal Iago Aspas (30./56.) sowie John Guidetti (83.) trafen für Vigo. Für Barca konnte zwischenzeitlich nur Neymar verkürzen (80.). Der zuletzt harsch kritisierte ter Stegen hatte schon im UEFA-Supercup gegen den FC Sevilla und im spanischen Supercup gegen Athletic Bilbao jeweils viermal hinter sich greifen müssen. Diesmal konnte er bei allen Toren wenig ausrichten.

Bei Real war Karim Benzema mit zwei Treffern der Matchwinner (19. und 71.). Toni Kroos spielte 90 Minuten durch. Bilbao, Augsburgs Gegner in der Europa League, kam durch Sabin (68.) zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.