Dopingvergehen: Essen entscheidet über Berufung

+
Der Essener Cebio Soukou (M) wird nach einer Verletzung von Teamkollegen gestützt. Foto: Caroline Seidel

Duisburg (dpa) - Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen will in den nächsten Tagen entscheiden, ob der Verein gegen die fünfmonatige Sperre für seinen Spieler Cebio Soukou in die Berufung geht.

Die Spruchkammer des Westdeutschen Fußball- und Leichtathletikverbandes (WFLV) hatte am Donnerstagabend im ersten Dopingverfahren in der Regionalliga West eine Sperre bis zum 29. Juni 2015 gegen Soukou verhängt. Im Rahmen einer Dopingkontrolle bei dem Fußballer war die unerlaubte Substanz Methylhexanamin festgestellt worden. Das Regionalliga-Spiel der Essener bei Sportfreunde Lotte (1:1) vom 6. Dezember 2014, bei dem die Kontrolle vorgenommen worden war, wird mit 0:2 für Essen als verloren gewertet.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.