Alle Ergebnisse im Ticker

Europa League: Hertha und Köln verlieren erneut - TSG siegreich

+
Die deutschen Europa-League-Teilnehmer Köln und die Hertha konnten erneut nicht überzeugen - Hoffenheim feiert dagegen den ersten Sieg in Europa. 

Die Europa League im Konferenz-Live-Ticker: Der 1. FC Köln und Hertha BSC haben die nächsten Enttäuschungen hinnehmen müssen - die TSG aus Hoffenheim dagegen konnte den ersten Dreier einfahren. 

BATE Baryssau - 1. FC Köln 1:0 (0:0)

Tore: 1:0 Rios (55.)

Hier geht‘s zum Spielbericht

Sorja Luhansk - Hertha BSC 2:1 (1:0)

Tore: 1:0 Silas (42.) 1:1 Selke (56.) 2:1 Svatok (80.) 

Hier geht‘s zum Spielbericht

TSG 1899 Hoffenheim - Istanbul Basaksehir FK 3:1

Tore: 1:0 Hübner (53.) 2:0 Amiri (59.) 3:0 Schulz (76.) 3:1 Napoleoni (90+3)

Hier geht‘s zum Spielbericht

Vorbericht

München - Der 1. FC Köln steht nach den Niederlagen gegen den FC Arsenal (1:3) und Roter Stern Belgrad (0:1) gehörig unter Druck. Wollen die Domstädter noch in die nächste Runde einziehen, muss gegen Baryssau ein Sieg her. Doch auch in der Bundesliga konnten die Kölner kein Selbstbewusstsein tanken: Gegen den VfB Stuttgart setzte es am vergangenen Spieltag eine knappe 1:2 Auswärtsniederlage. Damit sind die Kölner in dieser Saison in Europa League und Bundesliga noch sieglos. Die Mannschaft von Trainer Peter Stöger steckt nach der so erfolgreichen vergangenen Bundesligaspielzeit in einer Krise. Bisher hält Manager Jörg Schmadtke aber am Österreicher fest. 

Auch für die Hertha läuft die bisherige Bundesligasaison alles andere als zufriedenstellend. Die Berliner taumeln auf Rang 13 der Tabelle, zwei Punkte trennen den Klub noch vom Relegationsrang 15. Und auch in der Europa League konnte das Team von Pal Dardai bisher nur einen Punkt beim Remis gegen Athletic Bilbao (0:0) einfahren. Das Duell mit dem schwedischen Klub Östersund ging überraschend mit 0:1 verloren. Bei einem Sieg gegen Sorja Luhansk dürfte für die Hertha das Weiterkommen in der Europa League aber wieder in Reichweite kommen. 

Lediglich Julian Nagelsmanns Team, die TSG 1899 Hoffenheim, kann sich über den Tabellenstand in der Bundesliga nicht beklagen. Die Badener stehen nach acht gespielten Partien auf Rang vier. Aber wie auch bei den anderen zwei deutschen Vertretern in der Europa League gelang den Hoffenheimern bisher noch kein Sieg, gegen Sporting Braga hieß es am Ende 1:2, gegen Ludogorez Rasgrad ebenfalls 1:2. Nun kommt es am dritten Spieltag zum Duell mit dem türkischen Vizemeister Istanbul Basaksehir. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.