5. Spieltag

Europa League im Ticker: Hoffenheim und Hertha scheiden aus - Köln lebt

+
Auf Yuya Osako, Davie Selke und Sandro Wagner liegen die Hoffnungen der Kölner, Berliner und Hoffenheimer.

Während 1899 Hoffenheim und Hertha BSC aus der Europa League ausgeschieden sind, hat der 1. FC Köln noch Hoffnung. Lesen Sie hier die Ergebnisse der deutschen Mannschaften am 5. Spieltag der Europa League.

1. FC Köln - Arsenal London  1:0 (0:0)

Tore: 1:0 Guirassy (Elfmeter 62.)

Den vollständigen Spielbericht finden sie hier.

Athletic Bilbao - Hertha BSC 3:2 (1:2)

Tore: 0:1 Leckie (26.), 1:1 Aduriz (Elfmeter 35.), 1:2 Selke (36.), 2:2 Aduriz (Elfmeter 66.), 3:2 Williams (82.)

Den vollständigen Spielbericht finden sie hier.

Sporting Braga - TSG 1899 Hoffenheim 3:1 (1:0)

Tore: 1:0 Goiano (1.), 1:1 Uth (74.), 2:1 Fransergio (81.), 3:1 Fransergio (90.+3)

Den vollständigen Spielbericht finden sie hier.

Vorbericht

Vor der Länderspielpause sah es so aus, als hätten die deutschen Vertreter in der Europa League ihre schwarze Serie hinter sich gelassen. Denn sowohl der 1. FC Köln als auch Hertha BSC siegten am vierten Spieltag und für die Hoffenheimer sprang immerhin ein Remis heraus. Damit haben sich alle drei Vereine eine kleine Tür in die Zwischenrunde offen gehalten. Voraussetzung dafür: Weiteres Punkten! Dies dürfte sich am fünften Spieltag allerdings nicht unbedingt als Selbstläufer erweisen. 

Die Kölner nämlich konnten den Schwung aus dem Sieg auf internationalem Rasenparkett gegen Borisov nicht in die Liga mitnehmen. Gegen den FSV Mainz setzte es eine auch durch eine Fehlentscheidung des Schiedsrichters begünstigte Niederlage. Nicht besser erging es der Hertha, die zu Hause 2:4 gegen Gladbach verlor. Einzig Hoffenheim konnte zumindest einen Punkt holen

Die Gegner der Deutschen am Donnerstag sind alles andere als Fallobst: Köln empfängt die Gunners aus London, die in der Europa League bislang kein Spiel verloren haben. Die „alte Dame“ aus Berlin ist zu Gast bei Athletic Bilbao, direkter Tabellennachbar und Konkurrent um Platz zwei in der Gruppe. Und Hoffenheim gastiert beim portugiesischen SC Braga, mit dem die TSG im Falle eines Sieges punktgleich ziehen könnte.

Los geht es am Donnerstag um 19 Uhr mit Köln gegen Arsenal London (hier sehen Sie, wie Sie 1. FC Köln gegen Arsenal London live im TV verfolgen können), zeitgleich ist knappe drei Flugstunden weiter Anstoß bei Athletic Bilbao gegen Hertha BSC (wir haben für Sie zusammengefasst, wie Sie Athletic Bilbao gegen Hertha BSC live im TV und Livestream sehen können). Ab kurz nach 21 Uhr legt dann Hoffenheim bei Sporting Braga los (hier sehen Sie, wie Sie Sporting Braga gegen TSG 1899 Hoffenheim live im TV und Livestream sehen können). Wir berichten hier im Live-Tor-Ticker.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.