"Bin nicht einverstanden"

Ex-Bayer Shaqiri verteidigt Podolski

+
Xherdan Shaqiri hat bei Inter Mailand einen besseren Start erwischt als Lukas Podolski.

Mailand- Der Schweizer Fußball-Nationalspieler Xherdan Shaqiri verteidigt seinen Teamkollegen Lukas Podolski gegen scharfe Kritik in Italien.

„Lukas ist ein echter Profi, er hilft allen Teamkollegen und rennt viel. Er erlebt eine schwierige Phase, aber er hat die Erfahrung, um daraus herauszukommen“, sagte der ehemalige Bayern-München-Profi der Gazzetta dello Sport.

„Podolski ist eine sehr ausgeglichene Person, ich glaube nicht, dass er wegen Kritik der Medien deprimiert ist“, sagte Shaqiri, der mit Podolski im Januar zu Inter Mailand gewechselt war. „Man sieht vom Training, dass Podolski bald Gutes leisten wird. Ich bin nicht mit der Kritik gegen ihn einverstanden“, sagte Shaqiri.

Während der Eidgenosse bereits drei Tore für seinen neuen Verein geschossen hat, wartet Podolski noch auf seinen ersten Treffer. Er wurde deswegen von italienischen Medien scharf kritisiert.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.