Ehemaliger Konkurrent von Neuer im DFB-Tor

Ex-Nationalkeeper Adler widerspricht: „Kein Ende der Karriere“

+
Rene Adler.

Der früherer Nationaltorwart Rene Adler wird seine Karriere beim Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 fortsetzen.

Mainz - „Es gibt kein Ende, nur der Zeitpunkt der Rückkehr auf den Platz ist völlig offen“, sagte der 33-Jährige am Mittwoch bei einem Pressegespräch in Mainz und widersprach damit Spekulationen um seinen möglichen Abschied vom Profifußball.

Lesen Sie auch: WM 2018: Darum ist Christoph Kramer heute zum letzten Mal als ZDF-Experte im Einsatz

Adler hatte sich Anfang Mai beim Training eine Knieverletzung zugezogen, die operativ behandelt werden musste. „Ein Stück Knorpel war herausgebrochen und musste ersetzt werden. Das Teil ist gut angewachsen“, erklärte der 05-Schlussmann. Er arbeite hart in der Reha, müsse bei der Steigerung der Umfänge aber immer auch mit Rückschlägen rechnen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.