Ehemaliger Trainer sieht Köln als möglichen Absteiger

Ex-Effzeh-Coach Daum: "Relegationsplatz für mich das Maximum"

+
Christoph Daum sieht schwarz für seinen EC-Club 1. FC Köln.

Christoph Daum, ehemaliger Cheftrainer des Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln, geht davon aus, dass die Geißböcke bis zum Saisonende gegen den Abstieg kämpfen werden.

Köln - "Die Kölner können wieder den Anschluss an den Relegationsplatz schaffen - aber das ist für mich das Maximum, das in dieser Saison zu erreichen ist", sagte Daum im exklusiven Interview mit Sky Sport News HD

"Die Frage ist, inwiefern in den Führungsgremien die notwendigen kritischen Fragen gestellt werden. Davon kann ich im Augenblick nicht groß etwas sehen. Es ist immer dieses kölsche 'Mer stonn zesamme', nur dann muss man sich darüber im Klaren sein, was die Konsequenz ist - der mögliche Abstieg." 

Eine etwaige Entlassung von Trainer Peter Stöger käme für den 64-Jährigen zu spät: "Von den Ergebnissen her ist der Zeitpunkt schon überschritten. Bei ganz vielen Vereinen wäre ein Trainerwechsel schon längst erfolgt."

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.