Schlechtes Verhältnis zum Trainer

Ex-Weltfußballer Ronaldinho löst Vertrag in Mexiko auf

+
Ex-Weltfußballer Ronaldinho wird nicht mehr in Mexiko spielen.

Queretaro - Der ehemalige Weltfußballer Ronaldinho wird seinen bis Sommer 2016 laufenden Vertrag beim mexikanischen Klub FC Queretaro nicht erfüllen.

Der 35-jährige Brasilianer teilte am Samstag mit, dass er den Verein verlassen werde. „Ich möchte der ganzen mexikanischen Nation für all diese Tage mit ganz besonderen Menschen danken - ihr werdet für immer in meinem Herzen sein“, teilte Ronaldinho per Twitter und Instagram mit.

Der Weltmeister von 2002 war im September 2014 nach Mexiko gewechselt und erzielte in 25 Spielen acht Tore für Queretaro. Das Verhältnis zwischen Trainer Victor Manuel und Ronaldinho war in den vergangenen Wochen merklich abgekühlt. Zuletzt kassierte Ronaldinho eine Disziplinarstrafe, weil er nach seiner Auswechslung in der ersten Halbzeit des Halbfinal-Hinspiels um die mexikanische Meisterschaft das Stadion ohne Genehmigung verlassen hatte. Im Rückspiel wurde Ronaldinho nicht berücksichtigt.

SID

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.