Vertrag bis 2019

FC Augsburg verpflichtet Heller von Absteiger Darmstadt

+
Flügelflitzer Marcel Heller bleibt der 1.Bundesliga erhalten und schnürt seine Schuhe künftig für den FC Augsburg. Foto: Jan Woitas

Augsburg (dpa) - Der FC Augsburg hat Fußball-Profi Marcel Heller von Bundesliga-Absteiger Darmstadt 98 verpflichtet. Der 31-Jährige wechselt ablösefrei nach Schwaben, wo er einen Zweijahresvertrag bis 2019 unterschrieb.

"Es war mein Ziel, auch in der kommenden Saison in der Bundesliga zu spielen", sagte Heller. Er sei vom FCA "durch tolle Gespräche und die reizvolle Aufgabe" überzeugt worden. Sein Vertrag bei den Darmstädtern, die nach zwei Jahren wieder in die 2. Bundesliga abgestiegen waren, läuft zum Monatsende aus.

Heller war 2013 von Aachen nach Darmstadt gegangen und hatte mit den "Lilien" den Durchmarsch von der 3. Liga in die Bundesliga gefeiert. Dort hielt sich der gebürtige Rheinländer eine Saison, ehe am Ende der vergangenen Spielzeit der Abstieg in Liga zwei folgte.

Der Offensivprofi habe "die Entwicklung von Darmstadt 98 entscheidend mit seinen Toren und Vorlagen geprägt und dabei nahezu alle Spiele absolviert", erinnerte FCA-Geschäftsführer Stefan Reuter und freute sich über "einen der schnellsten Spieler in der Bundesliga".

Bei seinen Bundesliga-Stationen Eintracht Frankfurt und SV Darmstadt bestritt Heller 99 Erstliga-Partien und schoss dabei elf Tore. Er ist nach Torwart Fabian Giefer und Mittelfeldspieler Rani Khedira der dritte FCA-Neuzugang und soll zum Trainingsauftakt in der nächsten Woche erstmal mit den neuen Teamkollegen auf dem Platz stehen.

Mitteilung FC Augsburg

Tabelle Bundesliga

Spielplan FC Augsburg

Kader FC Augsburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.