Robben auf der Bank

FC Bayern beim Start mit drei Neuzugängen gegen Leverkusen

+
Fällt beim Auftaktspiel gegen Bayer Leverkusen aus: Bayern-Profi Arjen Robben. Foto: Hendrik Schmidt

München (dpa) - Titelverteidiger FC Bayern München eröffnet die 55. Saison der Bundesliga mit den Neuzugängen Sebastian Rudy, Niklas Süle und Rekordeinkauf Corentin Tolisso in der Startelf.

Der in der Vorbereitung lange fehlende Arjen Robben sitzt am Abend (20.30) gegen Bayer Leverkusen in der ausverkauften Münchner Arena zunächst auf der Ersatzbank. Angeführt wird der Rekordmeister von Thomas Müller als Kapitän. Die Gäste aus Leverkusen beginnen mit den Neuzugängen Sven Bender in der Abwehr und Dominik Kohr im Mittelfeld.

Spielplan FC Bayern

Kader FC Bayern

Partner FC Bayern

Infos zum Videoassistenten

Infos zum Saisoneröffnungsspiel

Neuheiten in der Bundesliga

Bundesliga-Statistiken FC Bayern

Bundesliga-Statistiken Bayer Leverkusen

Kader Bayer Leverkusen

Daten und Fakten zu Bayer-Trainer Heiko Herrlich

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.