Ob das den FCB-Fans gefällt?

Bayern-Legende singt Lobeshymnen auf anderen europäischen Top-Klub: „Ich liebe ihren Stil“

Die Bayern warten schon lange auf einen großen internationalen Erfolg. Ein Ex-FCB-Star outet sich nun als Fan eines anderen europäischen Topklubs und dessen deutschen Trainer.

  • Bixente Lizarazu gewann mit dem FC Bayern 2001 die Champions League.
  • Der Franzose outete sich als Riesenfan von Jürgen Klopp und desFC Liverpool.
  • Die Ära des Ballbesitzfußballs von Ex-Bayern-Trainer Pep Guardiola sei vorüber, erklärte Lizarazu.

München - 273 Spiele absolvierte Bixente Lizarazu für den FC Bayern München, der Höhepunkt dieser Ära war der Triumph in der Champions League im Jahr 2001. Doch Lizarazu enthüllte nun im Kicker, welcher deutscher Trainer und welches internationale Topteam ihn restlos begeistert: Nicht der FC Bayern, sondern der FC Liverpool unter Ex-BVB-CoachJürgen Klopp. Ob das den Bayern-Fans schmeckt?

Lizarazu: „Ich liebe diesen Liverpooler Stil mit Power und Zweikampfstärke. Der großartige Kader, der ausgezeichnete Teamgeist, die Spielweise - das alles macht die Reds so stark.“

Ex-Bayern-Star Lizarazu: „Ich liebe Klopp für ...“

Liverpools CoachJürgen Klopp erhält auch eine Lobeshymne von Lizaraz: „Ich liebe Klopp für das, was er tut: seine Persönlichkeit, seine Kommunikation. Er ist in jeder Hinsicht interessant und macht einen super Job. Und - was gut für sein Team ist - er sieht immer entspannt aus.“

Klopp habe schon in Dortmund Erfolg gehabt, doch „dort hatte er aber nicht die Spielerqualität wie jetzt. Und diese Spieler hat er noch besser gemacht“, analysiert Lizarazu.

Bixente Lizarazu: Klopp bleibt sich treu

Dem Franzosen gefällt, wie sich Klopp treu bleibt, auch wenn er dadurch durschaubarer sein mag: „Ich mag Trainer nicht, die in jedem Spiel ihre Aufstellung und Taktik ändern. Für den Gegner mag das weniger ausrechenbar sein, für die eigene Mannschaft aber auch. Ich bevorzuge Klopps Fußball. Klopps Stil kennt jeder, er ist ganz klar und - das ist das Witzige - Liverpool gewinnt trotzdem.“

Im großen Stilduell Klopp gegen Ex-Bayern-Coach Pep Guardiola gibt es für Lizarazu einen klaren Sieger: Klopp. Die Ära des Ballbesitzfußballs sei vorüber. Lizarazu: „Die Zyklen im Fußball ändern sich.Klopps Fußball hat gegen Guardiola gewonnen. Heute muss man, um zu gewinnen, direkt spielen.“ Nur so sei sein Heimatland Frankreich im Jahr 2018 Weltmeister geworden.

Die UEFA greift bei Manchester City knallhart durch, um ihr Financial Fairplay durchzusetzen. Der FC Bayern München* könnte jetzt profitieren.

RB Leipzig reist für das Hinspiel im Champions-League-Achtelfinale nach London. Wir begleiten das Spiel gegen Tottenham Hotspur im Live-Ticker. Für Jose Mourinho gibt es eine Hiobsbotschaft.

Borussia Dortmund empfängt im Champions-League-Achtelfinale Paris Saint-Germain und Ex-Trainer Thomas Tuchel - verfolgen Sie das Hinspiel am Dienstagabend hier im Live-Ticker.

cg

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © dpa / Matthias_Schrader

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.