Vorfall vor Achtelfinale

Ausschreitungen vor dem CL-Kracher! Polizei schreitet mit Pferden ein und geht gegen Chaoten vor

Vor dem Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League beim FC Chelsea kam es zu Ausschreitungen. Polizisten gingen mit Pferden gegen Fans des FC Bayern vor.

  • Der FC Bayern* trifft in der Champions League auf den FC Chelsea
  • Vor dem Hinspiel an der Stamford Bridge kam es zu Ausschreitungen
  • Dabei ging die Polizei gegen Bayern-Fans vor

München - Vor dem lange herbeigesehnten Kracher in der Champions League zwischen dem FC Chelsea und dem FC Bayern kam es im Vorfeld des 3:0-Sieges der Bayern zu Ausschreitungen. Dabei kam es offenbar vor dem Gäste-Block an der Stamford Bridge zu Handgreiflichkeiten. 

FC Bayern gegen FC Chelsea: Ausschreitung vor CL-Kracher - FCB-Fans beteiligt

Fans des FC Bayern wollten sich wohl Zugang ins Stadion verschaffen. Die Polizei rückte mit Pferden an und hinderte die Anhänger des deutschen Rekordmeisters daran. 

Offenbar wollten einige Bayern-Chaoten ohne Ticket ins Stadion kommen, die Polizei unterband den Versuch umgehend und hatte die Situation anschließend schnell unter Kontrolle. 

Wie bild.de berichtet, wurden einige Anhänger leicht verletzt. Demnach hatten die FCB-Fans Abschürfungen am Knie. Laut englischen Medien wurden einige Chaoten wohl auch in Gewahrsam genommen. 

FC Bayern bei FC Chelsea: Flick wählt mutig Aufstellung

Im Achtelfinal-Hinspiel zwischen Chelsea und dem FC Bayern stellt FCB-Coach Hansi Flick* das Team mutig auf. Zwei teure Neuzugänge sitzen dabei allerdings zunächst auf der Bank

Ebenfalls im Vorfeld der Partie sprach Lothar Matthäus bei Sky über den Gesundheitszustand von Franz Beckenbauer.   

Wie bereits erwähnt, feiert der FC Bayern einen verdientet Sieg beim FC Chelsea. Nach dem Spiel zeigte sich Thomas Müller bestens gelaunt - und sorgte im Sky-Interview für große Lacher.

Die Pressestimmen zum Spiel FC Chelsea gegen FC Bayern München fielen gar nicht gut für Frank Lampard aus, umso besser aber für Hansi Flick.

smk

Rubriklistenbild: © Tobias Altschäffl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.