FC Bayern empfängt RB Leipzig

Vorfreude auf Bundesliga-Spitzenspiel - auch bei der Konkurrenz

+
Trainer Markus Weinzierl (r.) traf bereits mit dem FC Schalke 04 auf die Bayern. Im Duell zwischen dem FCB und RB Leipzig rechnet er mit einem Erfolg der Hausherren.

München - Am Mittwochabend empfängt der Tabellenerste der Bundesliga den Tabellenzweiten. Die Liga-Konkurrenz blickt mit großem Interesse auf die Partie in der Münchner Allianz Arena.

Das sagt die Bundesliga zum Spiel zwischen dem FC Bayern München und RB Leipzig:

Christian Heidel (Sportvorstand des FC Schalke 04): „Leipzig macht das überragend gut. Ich glaube, dass es ein sehr schweres Spiel für Bayern München wird. Bayern mag diese Art der Spielweise nicht. Das wird ein Spiel auf Messers Schneide, es gibt ein ganz knappes Ergebnis. Ich kann mir durchaus auch vorstellen, dass Leipzig nicht als Verlierer vom Platz geht. Es wird eine knappe Kiste.“

Markus Weinzierl (Trainer des FC Schalke 04): „Ich erwarte, dass es ein spannendes Spiel wird, in dem normalerweise die Bayern die bessere Mannschaft sind. Aber Leipzig ist unangenehm. Sie machen das wirklich gut, mit höchster Aggressivität. Und sie haben den Riesenvorteil, dass sie ausgeruht sind. Es wird interessant, aber ich gehe aber davon aus, dass Bayern gewinnt.“

Julian Nagelsmann (Trainer der TSG 1899 Hoffenheim): „Ich schaue, dass ich in der ersten Halbzeit noch eine Viertelstunde rein kann, Fernsehen gucken.“ (Hoffenheim spielt zeitgleich gegen Werder Bremen).

„Ich bin da relativ neutral. Ich glaube, die Bayern müssen sich anstrengen. Ich halte es trotzdem im Bereich des Möglichen, dass sie gewinnen. Aber es ist auch im Bereich des Möglichen, dass Leipzig gewinnt.“

Niko Kovac (Trainer von Eintracht Frankfurt): „Ich werde live vor Ort sein, denn München liegt ja auf der Route nach Süden. Ich bin gespannt darauf, wie die Leipziger das machen werden gegen Bayern. Denn Bayern ist der Klub schlechthin. Sie haben gegen Darmstadt vielleicht etwas Probleme gehabt, aber das lag glaube ich eher daran, dass sie sich auf Leipzig fokussiert haben. Leipzig hatte die Topklubs primär zuhause und wir wollen mal sehen, wie es läuft, wenn sie jetzt mal auswärts antreten. Ich freue mich, glaube aber schon, dass die Bayern das Spiel gewinnen werden.

Christian Streich (Trainer des SC Freiburg): „Das wird ein total interessantes Spiel: Bayern spielt ganz anders als Leipzig und muss aufpassen mit deren Tempo, wobei Bayern dafür natürlich eine enorme Erfahrung im Kader hat. Es kann sein, dass sie dadurch diese jungen Wilden von Leipzig auf eine relativ coole Art ausbremsen können, sowohl taktisch als auch von der Spielweise her. Das wird spannend.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.