FC Bayern verliert Schweini

Bericht: Schweinsteiger wechselt zu ManU

+
Bastian Schweinsteiger verlässt den FC Bayern München.

München - Das Transfer-Gerücht um Bastian Schweinsteiger soll wahr sein. Die Bild-Zeitung berichtet, dass Schweinsteiger zu Manchester United wechselt.

Für die Fans des FC Bayern München ist es ein Schock: Bastian Schweinsteiger wechselt nach Informationen der Bild-Zeitung zu ManU. Schweinsteigers Wechsel zum englischen Rekordmeister stünde sogar unmittelbar bevor. Er soll einen Drei-Jahres-Vertrag mit einem Jahresgehalt von zehn Millionen Euro bekommen. Die Ablösesumme liegt laut Bild bei 18 bis 20 Millionen Euro.

Wie die Zeitung weiter berichtet, soll sich der Spieler nach seiner Urlaubsrückkehr am Freitag sofort mit Rummenigge getroffen haben. Das hätten die beiden vor Schweinsteigers Urlaub so verabredet.

Ein Gerücht aus England besagt, dass der Bayern-Profi den FCB um Freigebe gebeten hätte, um die Herausforderung bei Manchester United anzunehmen. Dort trifft er auf den früheren Bayern-Trainer Louis van Gaal.

Erst am Donnerstag hatte Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge erklärt, dass das kolportierte Interesse Manchesters Schweinsteiger nicht kalt lasse. „Ich mache keinen Hehl daraus, dass ich bei dem Telefonat herausgehört habe, dass es ihm schon schmeichelt“, sagte Rummenigge am Donnerstag und erklärte, dass der Weltmeister „zumindest noch bis zum 30.6.2016“ unter Vertrag sei.

Laut einem Insider von ManU gibt sich der Vereinschef Ed Woodward sehr optimistisch, was die Verhandlungen über die Ablösesumme mit dem FCB angeht.

Über einen Abschied Schweinsteigers vom FC Bayern hatte Philipp Lahm gesagt: „Klar, ich würde es bedauern. Ich selbst habe die Entscheidung getroffen, nicht mehr für das DFB-Team aufzulaufen.“

sah

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.