1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Transfer fix: FC Bayern München bestätigt Verpflichtung von Offensivspieler

Erstellt:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

Hasan Salihamidzic, Sportvorstand des FC Bayern München.
Hasan Salihamidzic, Sportvorstand des FC Bayern München. © IMAGO/Michael Taeger

Der FC Bayern München hat die nächste Verpflichtung bekanntgegeben. Ein Offensivspieler kommt an die Säbener Straße.

München - Der FC Bayern München rüstet weiter auf. Nach den namhaften Neuzugängen von beispielsweise Matthijs de Ligt (Juventus Turin) und Sadio Mane (FC Liverpool), investiert der deutsche Rekordmeister auch in den eigenen Nachwuchs. Wie der Verein bestätigte, wechselt Luka Parkadze zur Saison 2023/24 an die Säbener Straße und wird dann voraussichtlich erst einmal für die 2. Mannschaft auflaufen, die derzeit in der Regionalliga Bayern beheimatet ist.

Der 17-jährige Luka Parkadze ist aktueller Juniorennationalspieler Georgiens und steht bei Dinamo Tiflis unter Vertrag. Der FC Bayern München gab bekannt, dass der Offensivspieler einen langfristigen Vertrag unterschrieben hat, über die Dauer der Laufzeit machte der Klub aber keine Angaben - übrigens genauso wenig über die Ablöse, die für das große Talent fällig wird.

Luka Parkadze
Luka Parkadze (l.) © IMAGO/Pius Koller

FC Bayern München verpflichtet Luka Parkadze

„Wir kennen Luka schon seit einiger Zeit und haben ihn immer wieder von unseren Scouts beobachten lassen. Zudem hat er im Probetraining hier am FC Bayern Campus einen glänzenden Eindruck hinterlassen. Deswegen freuen wir uns sehr, ihn für einen gemeinsamen Weg ab der nächsten Saison gewonnen zu haben und bedanken uns bei Dinamo Tiflis und bei seinem Unterstützer Guram Kachakhidze für die vertrauensvollen Gespräche“, wird Jochen Sauer, Campus-Leiter beim FC Bayern München, auf der vereinseigenen Webseite zitiert.

FC Bayern München: Juniorennationalspieler kommt 2023/24

Parkadze spielt im zentralen offensiven Mittelfeld und kommt beim georgischen Verein Dinamo Tiflis regelmäßig bei den Profis zum Einsatz. Die restliche Saison 2022/23 wird er weiter für Tiflis spielen, bevor er dann im kommenden Sommer zum FC Bayern München wechselt. In der U17 Georgiens konnte Parkadze drei Treffer in 19 Einsätzen erzielen. Mit dem Transfer zum FC Bayern will er sich auf hohem Niveau weiterentwickeln und den Sprung in eine der Top-Ligen Europas schaffen.

Unterdessen könnte ein großes Talent des FC Bayern München zum FC Augsburg wechseln. Die Fuggerstädter zeigen starkes Interesse am Offensivspieler. Der Kader des FC Bayern München ist gut ausgestattet, die Münchner könnten deshalb noch einen Blitz-Abgang am Ende der Transferperiode verzeichnen. (smr)

Auch interessant

Kommentare