Hanseaten plagen vor Bayern-Spiel Personalprobleme

HSV ohne Spahic - Lasogga-Einsatz ungewiss

+
Während Emir Spahic (l.) gegen die Bayern sicher ausfällt, ist der Einsatz von Pierre-Michel Lasogga noch fraglich.

Hamburg  - Der Hamburger SV muss im Rückrunden-Auftaktspiel der Bundesliga an diesem Freitag (20.30 Uhr/ARD und Sky) gegen den FC Bayern München auf Emir Spahic verzichten.

Wie die Hanseaten am Montag mitteilten, fällt der bosnische Innenverteidiger wegen eines Einrisses der Bauchmuskulatur aus.

Auch der Einsatz von Stürmer Pierre-Michel Lasogga ist ungewiss. Der 24-Jährige trainierte wegen seiner Schulterprobleme nach der Rückkehr aus dem Trainingslager zu Wochenbeginn noch individuell. Der HSV ist derweil auf der Suche nach einer Alternative im Angriff.

Von einer zeitnahen Verpflichtung des Flüchtlings Bakery Jatta aus Gambia will der HSV erst einmal absehen. Eine Spielberechtigung sei so schnell für den 17-Jährigen nicht zu bekommen, bestätigte der Vorstandsvorsitzende Dietmar Beiersdorfer.

dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.