1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

FC Bayern: Schwerer Crash bei Joshua Kimmich - Ausfall gegen Stuttgart?

Erstellt:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

Joshua Kimmich vom FC Bayern München sah nach dem Auswärtssieg gegen Inter Mailand in der Champions League schwer gezeichnet aus.
Joshua Kimmich vom FC Bayern München sah nach dem Auswärtssieg gegen Inter Mailand in der Champions League schwer gezeichnet aus. © IMAGO

Joshua Kimmich vom FC Bayern München holt sich beim Champions League-Auftakt gegen Inter Mailand ein blaues Auge ab.

Mailand/München – Der FC Bayern München ist perfekt in die neue Champions League-Saison gestartet. Bei Inter Mailand gab es einen souveränen 2:0-Auswärtssieg, der nie ernsthaft in Gefahr geriet. Leroy Sane brachte seine Mannschaft mit dem 1:0 auf die Siegerstraße. Der zweite Treffer, ein Eigentor von D’Ambrosio, bedeutete bereits Mitte zweiter Hälfte die Vorentscheidung. Damit hat der FC Bayern München die erste Hürde auf dem Weg zum Gruppensieg genommen.

FC Bayern München mit souveränem Sieg in Mailand

„Wir hatten insgesamt eine gute Kontrolle, haben ein paar Chancen zugelassen, aber hatten am Ende noch mehr Chancen, als wir Tore gemacht haben. Wir hätten dem Gegner die Niederlage früher aufdrücken können, dann wäre das Spiel nicht so intensiv gewesen. Es war nie brandgefährlich, aber Inter hat immer eine gewisse Gefahr, weil sie gute Einzelspieler haben. Insgesamt haben wir verdient gewonnen“, sagte FC Bayern-Trainer Julian Nagelsmann nach der Partie zum Streamingdienst DAZN.

Ein Extralob bekamen Sane und Kimmich für den Treffer zur Führung. „Insgesamt war das ein super Job von Josh und eine super Annahme von Leroy. Schwer zu kontrollieren, das macht er schon sehr stark“, so Nagelsmann. Kimmich zeigte nicht nur diesen überragenden Pass, sondern ordnete das Spiel des FC Bayern München auch und warf sich zudem in jeden Zweikampf.

FC Bayern München: Joshua Kimmich gibt Entwarnung

Nach der Partie sah Kimmich im Gesicht aber gezeichnet aus, denn er hatte ein blaues und blutunterlaufenes Auge. Doch was war passiert? Bereits in der ersten Hälfte zog er sich diese Verletzung nach einem Zusammenprall mit Teamkollege Marcel Sabitzer zu. Kimmich spielte die Partie aber durch und ließ sich auf dem Platz nichts anmerken.

Auf dem Weg zum Mannschaftsbus des FC Bayern München gab Kimmich aber Entwarnung: „Mir geht‘s gut. Bis Samstag bin ich wieder fit.“ Dann geht es in der heimischen Allianz Arena um Punkte in der Bundesliga. Gegner ist der VfB Stuttgart. Der FC Bayern will nach zwei Remis in Folge auch endlich wieder in der Liga einen Sieg einfahren.

Unterdessen ist Robert Lewandowski weg und dem FC Bayern München fehlt ein klassischer Mittelstürmer. Möglicherweise liegt die Zukunft in England? Es gibt neue Gerüchte um Harry Kane. (smr)

Auch interessant

Kommentare