Bayern-Boss lobt den Kapitän

Rummenigge will Lahm als Sportdirektor - Spitze gegen Sammer

+
Hält viel von Philipp Lahm: Bayerns Vorstands-Boss Karl-Heinz Rummenigge würde den Kapitän gern als Sportdirektor einbinden.

München - Karl-Heinz Rummenigge macht sich so seine Gedanken über die Zukunft des FC Bayern. Darin spielt auch der aktuelle Kapitän der Roten eine wichtige Rolle. Für den ehemaligen Sportvorstand Sammer hat er einen nicht ganz so netten Satz übrig.

Karl-Heinz Rummenigge kann sich Weltmeister-Kapitän Philipp Lahm "sehr gut" als neuen Sportdirektor bei Bayern München vorstellen. Das betonte der Vorstandschef des deutschen Fußball-Rekordmeisters in einem Interview mit Sky Sport News HD. Lahm sei "ein sehr guter Spieler, ein sehr guter Kapitän" und habe sich auch "über den Fußball hinaus sehr gut entwickelt".

Der Manager-Posten ist bei den Bayern seit dem Abschied von Matthias Sammer im Juli vakant. Laut Rummenigge werde das Amt sicher nicht mehr in diesem Jahr neu besetzt. Er könne sich aber vorstellen, sagte der Klubboss, "dass der Sportdirektor aus der aktuellen Mannschaft kommt" - also Lahm heißen werde. Dies sei "eine Personalie, die bei Bayern München in der Zukunft kommen könnte".

Rummenigge über Sammer: „Vielleicht hat er wieder Spaß am Leben“

Eine kleine Spitze gegen den früheren Sportvorstand Sammer konnte sich Rummenigge nicht verkneifen. Über die Trennung im vergangenen Sommer sagte er gegenüber der Sportbild: „Er wollte einfach etwas Neues machen, und vielleicht hat er ja auch Spaß am Leben gefunden, was er vorher ja nicht unbedingt vermittelt hat.“

Lahm (33) hat beim FC Bayern noch einen Vertrag bis 2018. Zuletzt hatte er angedeutet, dass er seine Karriere möglicherweise bereits im kommenden Sommer und damit ein Jahr früher als geplant beenden könnte. "Wann Philipp aufhört, muss er ganz alleine entscheiden", sagte Rummenigge jetzt. Wenn das aber der Fall sei, dann werde das Thema Sportdirektor beim FC Bayern auf den Tisch kommen: „Philipp LAhm ist für den Verein inzwischen mehr als nur der Fußballer.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.