1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

FC Bayern München kassiert bittere Körbe auf Transfermarkt - Deal mit Matthias Ginter dafür fix?

Erstellt:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

Wechselt der Defensiv-Star Matthias Ginter (rechts) zum FC Bayern München? (Archivbild)
Wechselt der Defensiv-Star Matthias Ginter (rechts) zum FC Bayern München? (Archivbild) © Maik Hölter/Imago

Der FC Bayern München scheint einen Nachfolger für Niklas Süle gefunden zu haben. Der Klub kassiert jedoch auch zwei Körbe.

München - Der FC Bayern München plant den Kader für die kommende Saison und Hasan Salihamidzic muss einen Nachfolger für Niklas Süle finden, den es ablösefrei zu Borussia Dortmund zieht. Der Sportvorstand des deutschen Rekordmeisters hat eine Wunschliste erstellt, doch bei zwei Verteidigern wird der FC Bayern München sehr wahrscheinlich nicht den Zuschlag bekommen, dafür könnte aber ein DFB-Star an der Säbener Straße anheuern.

Zunächst galt Andreas Christensen als Wunschlösung als Süle-Nachfolger beim FC Bayern München. Der ehemalige Abwehrspieler von Borussia Mönchengladbach, der aktuell noch beim FC Chelsea unter Vertrag steht, hat sich aber offenbar für den FC Barcelona entschieden. Da sein Vertrag beim amtierenden Champions League-Sieger ausläuft, kann Christensen ablösefrei zum spanischen Top-Klub wechseln. Hasan Salihamidzic kassiert einen Korb des Dänen, der lieber in der katalanische Hauptstadt spielen will.

FC Bayern München: Korb von zwei Wunschspielern

Gleison Bremer wäre die B-Lösung beim FC Bayern München, doch auch beim Defensivspezialisten des FC Turin geht der deutsche Rekordmeister wohl leer aus. Die Italiener fordern eine Ablöse in Höhe von mindestens 20 Millionen Euro und die Konkurrenz aus der Serie A ist groß. Vor allem Inter Mailand soll aggressiv um Bremer buhlen. Der FC Turin soll nach Informationen des TV-Senders Sport1 den Innenverteidiger lieber ins Ausland verkaufen wollen, dafür aber nicht auf Geld verzichten. Es scheint, als würde der FC Bayern München im Wettbieten den Kürzeren ziehen.

FC Bayern München: Matthias Ginter im Anflug?

Hasan Salihamidzic muss sich nach den beiden Körben auf die C-Lösung konzentrieren, die Matthias Ginter heißt. Der DFB-Star ist eigentlich nicht der Wunschspieler der Verantwortlichen des FC Bayern München, doch da er ablösefrei ist, über nationale und internationale Erfahrung verfügt und im besten Fußballeralter ist, soll der FCB doch nicht ganz abgeneigt sein. Wie die Bild-Zeitung schreibt, sind die Chancen, dass Matthias Ginter beim FC Bayern München im Sommer aufschlägt, deutlich gestiegen.

In den vergangenen Wochen gab es mehrere Berichte, dass sich Matthias Ginter einen Wechsel an die Säbener Straße vorstellen kann und er den FC Bayern München gegenüber einem Engagement im Ausland bevorzugen würde. Sollte Hasan Salihamidzic bei Ginter ernst machen, stehen die Chancen auf eine Verpflichtung also extrem hoch.

Unterdessen hat der FC Bayern München einen Bundesligastar im Visier und will den Spieler an die Säbener Straße holen. Außerdem buhlt der FCB offenbar um einen Stürmer, der im Sommer voraussichtlich wechseln wird. (smr)

Auch interessant

Kommentare