1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Transfer fast fix: FC Bayern-Spieler zieht es nach England

Erstellt:

Von: Chistian Weihrauch, Tobias Utz

Kommentare

Beim FC Bayern München steht der nächste Spieler vor dem Absprung: Er wechselt wohl zu Leeds United.

Update vom Dienstag, 14. Juni, 2022: Der Abgang von Marc Roca wird immer konkreter. Offenbar zieht es den Mittelfeldspieler vom FC Bayern München auf die Insel zu Leeds United. Der Klub von Ex-Leipzig-Coach Jesse Marsch (48) ist heiß auf den Sechser, der in München noch drei Jahre Vertrag hat. Der Wechsel steht laut Bild-Zeitung kurz vor dem Abschluss.

Leeds soll 12 Millionen Euro für Roca überweisen, dazu können Boni in Höhe von zwei Millionen Euro kommen. Der Mittelfeldspieler war im Sommer 2020 für neun Millionen Euro von Espanyol Barcelona gekommen. Der FC Bayern würde ihn daher mit Gewinn weiterverkaufen.  

Roca kam beim FCB auf 24 Einsätze, die meisten davon von der Reservebank. Nun will er wohl beim Klub von Ex-Leipzig-Coach Jesse Marsch einen neuen Anlauf startet.

Erstmeldung vom Montag, 13. Juni, 2022: München – Der FC Bayern München steckt mitten in der Kaderplanung für die kommende Spielzeit. Trainer Julian Nagelsmann muss in seiner zweiten Saison als Trainer des deutschen Rekordmeisters eine schlagkräftige Truppe zusammenstellen, um die Resultate der abgelaufenen Saison zu überbieten. Die Bayern wurden zwar Deutscher Meister, holten allerdings nicht den DFB-Pokal und schieden im Viertelfinale der Champions League überraschend früh aus.

Ein Spieler, der den FC Bayern erneut in die europäische Spitzenklasse bringen soll, ist Sadio Mané. Der Star des FC Liverpool möchte offenbar an die Isar wechseln, die Verhandlungen der Klubs sind allerdings ins Stocken geraten. Weit fortgeschrittener sind die Planungen offenbar, was einen Abgang der Münchner angeht.

FC Bayern München: Marc Roca wird deutschen Rekordmeister wahrscheinlich verlassen

Die spanische Zeitung Marca berichtet, dass Marc Roca vor einem Wechsel in die Premier League steht. Leeds United soll großes Interesse am Mittelfeldspieler haben. Roca kam beim FC Bayern nie über die Rolle eines Ergänzungsspielers aus. Auf seiner Position, im zentralen Mittelfeld, herrscht schließlich ein Überangebot an begabten Fußballern: Joshua Kimmich und Leon Goretzka gelten dort als die Platzhirsche.

FC Bayern München
Marc Roca (m.) steht wohl vor einem Wechsel nach England oder Spanien. Hier jubelt er mit Thomas Müller (l.) und Leroy Sané (r.). © Michael Weber / imageBROKER / Imago Images

Dem Bericht aus Spanien zufolge soll Leeds United bereit sein, 15 Millionen Euro für Roca nach München zu überweisen. Das wäre mehr als das doppelte von Rocas aktuellem Marktwert. Laut dem Branchenportal Transfermarkt.de liegt dieser bei sieben Millionen Euro. Da Roca jedoch noch bis zum Jahr 2025 an den FC Bayern gebunden ist, dürfte die Ablösesumme derart hoch sein.

FC Bayern: Angebote für Roca aus Spanien, Deutschland und England

Doch nicht nur aus England besteht offenbar Interesse an einer Verpflichtung von Roca. Auch Eintracht Frankfurt hat wohl ein Auge auf den 25-Jährigen geworfen. Das berichtete zuletzt neben dem Kicker-Sportmagazin auch die Frankfurter Neue Presse. Neben der SGE will wohl auch Betis Sevilla Roca verpflichten – die Konkurrenz ist also groß. Leeds United dürfte allerdings die besten Karten haben, schließlich lockt die Premier League.

Marc Roca war im Oktober 2020 zum FC Bayern gewechselt. Zuvor spielte er für Espanyol Barcelona. Der deutsche Rekordmeister bezahlte neun Millionen Euro für ihn. Roca absolvierte insgesamt 24 Pflichtspiele. Dabei gelangen ihm kein Tor und keine Vorlage.

Rund um zwei weitere FC Bayern-Spieler gab es zuletzt zahlreiche Transfergerüchte: Sie bleiben nun wohl doch in München. (tu/chw)

Auch interessant

Kommentare