1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

FC Bayern vor Laimer-Transfer: Sabitzer kann Rekordmeister wohl verlassen

Erstellt:

Von: Vinzent Fischer

Kommentare

Der FC Bayern steht vor einer Verpflichtung von RB Leipzigs Konrad Laimer. Für Marcel Sabitzer wird es dann eng. Er kann den FCB wohl verlassen.

München – Vom Aufsteiger des Jahres zum Einwechselspieler: So ein etwa lässt sich die bisherige Saison von Marcel Sabitzer (28) beim FC Bayern zusammenfassen. Zu Saisonbeginn war der Österreicher im Mittelfeld des Rekordmeisters gesetzt. Jetzt bleibt Sabitzer immer öfter der unbeliebte Bankplatz. Im kommenden Sommer könnte es noch dicker für Sabitzer kommen. Er droht, aussortiert zu werden, wie auch tz.de berichtet.

FC Bayern: RB-Allrounder Laimer im Anflug – was wird dann aus Marcel Sabitzer?

Denn dann verschärft sich der Konkurrenzkampf im Bayern-Mittelfeld. Sportvorstand Hasan Salihamidzic (46) deutete vor der Partie bei RB Leipzig (1:1) an, was die Spatzen schon seit Wochen von den Dächern pfeifen: RB-Allrounder Konrad Laimer (25) steht kurz vor einem ablösefreien Wechsel an die Säbener Straße. Für die Zukunft Marcel Sabitzers beim FC Bayern wäre das kein gutes Signal.

Name:Marcel Sabitzer
Geburtsdatum17. März 1994 in Wels, Österreich
Aktueller Verein:FC Bayern München (seit 30. August 2021)
Vertrag bis:30. Juni 2025
Marktwert:20 Millionen Euro (Quelle: transfermarkt.de)

Schon in der aktuellen Kader-Konstellation tut sich der Österreicher schwer, auf Einsatzzeit zu kommen. Sabitzer spielt überwiegend im zentralen Mittelfeld. Dort sind die Nationalspieler Joshua Kimmich (27) und Leon Goretzka (27) eigentlich gesetzt. Auch Supertalent Jamal Musiala (19) kam schon auf der Achterposition zum Einsatz.

Im Rücken Sabitzers lauert zudem Herausforderer Ryan Gravenberch (20) auf seine Chance. Auf der beim Österreicher eher unbeliebten Position als Linksverteidiger gibt es mit dem Wintertransfer Daley Blind (32) einen neuen Backup von Alphonso Davies (22).

FC Bayern: Sabitzer blüht zu Saisonbeginn nach enttäuschendem ersten Jahr auf

Bayern-Trainer Julian Nagelsmann (35) soll große Stücke auf Sabitzer halten. Beide haben eine gemeinsame RB-Vergangenheit. Doch spätestens, wenn Konrad Laimer in den Bayern-Kader stößt, wird es eng für den Österreicher. Sky-Reporter Florian Plettenberg berichtet, dass Sabitzer den FCB dann verlassen kann.

Kann den FC Bayern wohl im kommenden Sommer-Transferfenster verlassen: Mittelfeldspieler Marcel Sabitzer.
Kann den FC Bayern wohl im kommenden Sommer-Transferfenster verlassen: Mittelfeldspieler Marcel Sabitzer. © IMAGO/opokupix

Nach einer enttäuschenden Debüt-Saison war der 28-Jährige zu Beginn der Spielzeit im Bayern-Mittelfeld gesetzt und wurde für seine Leistungsexplosion gefeiert. Joshua Kimmich soll einem Bericht zufolge sogar lieber mit Nebenmann Sabitzer als mit Leon Goretzka gespielt haben.

Goretzka verdrängt Sabitzer zurück auf die Bank

Nach dem Verletzungs-Comeback Goretzkas war davon allerdings nur noch wenig zu hören. Seither spielt Sabitzer wieder die zweite Geige. Die letzten sechs Partien vor der WM-Pause kam er bloß noch von der Bank. Am vergangenen Freitag gegen Ex-Klub wurde er nicht eingewechselt.

All das spricht dafür, dass Sabitzer den FC Bayern wohl verlassen kann. Die Münchner dürften zudem gewillt sein, wie in der vergangenen Saison Einnahmen für neue Transfers zu generieren. Tottenham-Star Harry Kane könnte zum Beispiel einer davon sein. Sabitzers Vertrag läuft noch bis 2025, sein Marktwert beträgt laut transfermarkt.de 20 Millionen Euro. (vfi)

Auch interessant

Kommentare