1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Paukenschlag beim FC Bayern München: Steht ein Bundesliga-Star kurz vor der Unterschrift?

Erstellt:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

Stefan Ortega (r.) steht im Visier des FC Bayern München.
Stefan Ortega (r.) steht im Visier des FC Bayern München. © Ulrich Hufnagel /Imago

Der FC Bayern führt Gespräche mit einem möglichen Neuzugang und will ihn von einem Wechsel nach München überzeugen.

München - Die Planungen für die kommende Saison bei den einzelnen Bundesligisten laufen bereits auf Hochtouren. Beim FC Bayern München sucht Hasan Salihamidzic nach Verstärkungen für den eigenen Kader. Der Sportvorstand des FCB hält aber auch nach Spielern für die zweite Reihe Ausschau. Solch einen Akteur hat er nun ins Visier genommen. Stefan Ortega ist erneut Ziel des FC Bayern München, wie das Kicker-Sportmagazin und die Sport-Bild übereinstimmend berichten. Der aktuelle zweite Mann im Tor des FCB, Sven Ulreich, besitzt einen auslaufenden Vertrag und eine Verlängerung scheint eher nicht angedacht.

Stefan Ortega wird nicht das erste Mal mit dem FC Bayern München in Verbindung gebracht. Bereits im Sommer 2021 stand er auf der Wunschliste des deutschen Rekordmeisters und der Keeper war einem Wechsel nicht abgeneigt. „Ginge ich nach München, hätte ich die Möglichkeit, Titel zu gewinnen, europäisch in der Champions League unterwegs zu sein, vielleicht auch ein paar Spiele bei einem Weltverein zu machen. Am Ende hat man nur eine Karriere“, sagte er damals zur FAZ.

FC Bayern München buhlt um Stefan Ortega

Sollte ein Verein „der exquisiten Kragenweite wie Bayern oder Real Madrid bei mir anklopfen, wäre das etwas, womit ich mich beschäftigen würde. Warum sollte ich eine solche Konstellation, in der ich womöglich nicht so viele Spiele bestreite, kategorisch ausschließen?“, so Ortega weiter. Damals klappte ein Transfer zum FC Bayern München nicht, das könnte sich nun aber ändern.

Es soll bereits Kontakt zwischen Ortega und dem FC Bayern München gegeben haben, wie das Kicker-Sportmagazin berichtet. Der Vertrag des Keepers läuft aus und er alleine entscheidet, wo er nächste Saison spielt. Arminia Bielefeld hat die Hoffnungen auf eine Verlängerung seines Arbeitspapiers aber noch nicht aufgegeben. „Stefan Ortega darf gerne morgen zu mir ins Büro kommen und den Vertrag unterschreiben. Es liegt nicht an uns“, sagte Arminia-Manager Samir Arabi kürzlich.

FC Bayern München: Ortega neuer zweiter Torhüter?

Nach Angaben der Sport Bild soll Ortega einen unterschriftsreifen Vierjahresvertrag vorliegen haben. Doch bislang hat sich der Keeper noch nicht entschieden, wo er ab Sommer spielen will. Eine Entscheidung soll aber zwischen Arminia Bielefeld und dem FC Bayern München fallen. Der 29-Jährige muss sich entscheiden, ob er in den nächsten Jahren unangefochtene Stammkraft in Ostwestfalen sein will oder ob er als Ersatzmann mit dem FC Bayern um Titel spielt.

Unterdessen zeigt sich ein Superstar des FC Bayern München überrascht von einer Ansage Hasan Salihamidzics. Steht ein Abgang im Sommer im Raum? Außerdem hat der FCB einen Leistungsträger von Bayer Leverkusen im Visier und will ihn im Sommer verpflichten. (smr)

Auch interessant

Kommentare