Seit Dienstag

FC Bayern München: Rafinha ist jetzt Deutscher

+
Fußball-Profi Rafinha. 

Zagreb - Rafinha (30) vom FC Bayern München hat seit Dienstag einen deutschen Pass.

"Ich bin schon zehn Jahren in Deutschland und wollte das unbedingt für mich und meine Familie", sagte der Außenverteidiger des deutschen Rekordmeisters in Zagreb.

"Meine Zukunft ist auch sehr wichtig", kommentierte der gebürtige Brasilianer.

Mit Blick auf den weiteren sportlichen Werdegang zeigte er sich zurückhaltend. „Ich muss mich auf den FC Bayern konzentrieren, dann schauen wir, was in der Zukunft kommt.“

Rafinha stand von 2005 bis 2010 beim FC Schalke unter Vertrag, nach einer Stipvisite nach Genua wechselte er im Juni 2011 zum FC Bayern. Sein Vertrag bei den Münchnern läuft noch bis 2017.

Zwar wurde schon über Einsätze von Rafinha in der DFB-Auswahl spekuliert, aber für Bundestrainer Joachim Löw war der Außenverteidiger zuletzt „kein Thema“.

dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.