FCB teilt mit

Durchatmen! Neuer und Boateng fit für Hoffenheim

+
Der FC Bayern kann am Samstag im Bundesligaspiel gegen 1899 Hoffenheim auf die Weltmeister Manuel Neuer (links) und Jerome Boateng zurückgreifen.

München - Der FC Bayern kann am Samstag (15.30 Uhr/Sky) im Bundesligaspiel gegen 1899 Hoffenheim auf die Weltmeister Manuel Neuer und Jerome Boateng zurückgreifen.

Beide absolvierten am Donnerstag das Mannschaftstraining ohne Probleme. Thomas Müller ließ sich nach seiner am Dienstag im Länderspiel in Spanien (1:0) erlittenen Gesäßprellung im Leistungszentrum pflegen. Ein Einsatz des Offensivspielers ist dennoch nicht ausgeschlossen.

Früher "koan Neuer": Jetzt drückt van Gaal ihm die Daumen

Torhüter Neuer und Verteidiger Boateng hatten das Spiel in Vigo leicht angeschlagen verpasst, kehren am Wochenende aber voraussichtlich auf den Platz zurück. „Wir müssen Hoffenheim sehr, sehr ernst nehmen. Im letzten Jahr haben wir nur 3:3 zu Hause gespielt. Wir werden nur mit einer Topleistung und topseriösen Einstellung gewinnen“, mahnte Sportvorstand Matthias Sammer.

Gewählt: Die beliebtesten Sport-Kommentatoren

Gewählt: Die beliebtesten Sport-Kommentatoren

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.