1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Transfer fix: FC Bayern München verpflichtet torgefährlichen Mittelfeldspieler

Erstellt:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

Hassan Salihamidzic, Sportvorstand des FC Bayern München.
Hassan Salihamidzic, Sportvorstand des FC Bayern München. © IMAGO/Peter Hartenfelser

Der FC Bayern München hat ein südkoreanisches Offensivtalent, das bislang auf Leihbasis an der Säbener Straße spielte, fest verpflichtet.

München - Der FC Bayern München hat für die Saison 2022/23 ordentlich aufgerüstet. Sportvorstand Hasan Salihamidzic konnte mehrere Verstärkungen präsentieren, darunter die Top-Stars Sadio Mane (FC Liverpool) und Matthijs de Ligt (Juventus Turin). Neben der deutschen Meisterschaft sollen auch wieder die Titel im DFB-Pokal und der Champions League her. Zu Saisonbeginn stellte die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann seine Qualität beim 6:1-Sieg bei Eintracht Frankfurt direkt unter Beweis.

Doch nicht nur im Profibereich hat der FC Bayern München Verstärkungen an Land gezogen, auch im Nachwuchsbereich schläft der deutsche Rekordmeister nicht. Der Südkoreaner Hyunju Lee, den man im Januar vom südkoreanischen Erstligisten FC Pohang Steelers für ein Jahr mit Kaufoption auslieh, wurde nun fest verpflichtet, wie der FC Bayern bekannt gab. Das Offensivtalent erhält an der Säbener Straße einen Vertrag bis zum 30. Juni 2025.

FC Bayern München verpflichtet Hyunju Lee fest

„Lee hat in dem guten halben Jahr bei uns einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Wir sind sportlich überzeugt von ihm und haben uns deswegen entschieden, ihn vorzeitig fest zu verpflichten“, wird Campus-Leiter Jochen Sauer auf der Webseite des FC Bayern München zitiert. Holger Seitz, sportlicher Leiter am Bayern Campus, ist glücklich, dass der Spieler langfristig bleibt: „Lee ist ein dribbelstarker und sehr flinker Spieler, der zudem sehr torgefährlich ist. Wir freuen uns sehr, dass wir ihn nun fest verpflichten konnten und sind sehr gespannt auf seine weitere Entwicklung bei unseren Amateuren.

Der Spieler selbst ist motiviert, seine Entwicklung beim FC Bayern München weiter voranzutreiben. „Ich freue mich sehr, einen neuen Vertrag unterschrieben zu haben und meinen Weg beim FC Bayern fortzusetzen. Ich möchte in der Saison weiter alles geben, um mit der Mannschaft erfolgreich zu sein“, sagte Lee.

FC Bayern München: Hyunju Lee erhält Vertrag bis 2025

Seit seiner Leihe im Januar 2022 kommt Hyunju Lee auf sechs Einsätze für die zweite Mannschaft in der Regionalliga Bayern und eine Partie für die U19 in der A-Junioren-Bundesliga. Am Ende wurden es nicht mehr Spiele, weil sich der 19-Jährige eine Handverletzung zuzog, die ihn mehrere Wochen außer Gefecht setzte. In die Saison 2022/23 startete der Offensivspieler mit einem Paukenschlag, denn beim 4:0-Erfolg Eichstätt erzielte er zwei Treffer.

Unterdessen startet der FC Barcelona am 13. August in die neue Saison. Ob der frühere Münchner Robert Lewandowski auflaufen darf, ist ungewiss. Eine knifflige Regel von La Liga setzt die Katalanen stark unter Druck. Außerdem erwartet den FC Bayern neuer Geldregen. (smr)

Auch interessant

Kommentare