1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

FC Bayern München vor Verpflichtung von Eintracht-Torwart? „Völliger Blödsinn“

Erstellt:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

Hasan Salihamidzic, Sportvorstand des FC Bayern München.
Hasan Salihamidzic, Sportvorstand des FC Bayern München. © IMAGO/Eibner-Pressefoto/Sascha Walther

Der FC Bayern München sucht einen Ersatz für Manuel Neuer und soll plötzlich Kevin Trapp von Eintracht Frankfurt im Visier haben.

Update vom Montag, 2. Januar, 19.27 Uhr: Der FC Bayern München soll Interesse an Kevin Trapp von Eintracht Frankfurt haben. „Das ist eine von den Beratern fingierte Geschichte, völliger Blödsinn“, sagte Sportvorstand Markus Krösche zum Wiesbadener Kurier. Die SGE ist demnach nicht bereits, die Nummer eins an den deutschen Rekordmeister abzugeben.

Erstmeldung: München - Nach wie vor hat der FC Bayern München keinen Nachfolger für Manuel Neuer präsentiert, der wegen einer Verletzung, die er sich beim Skifahren zuzog, in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommt. Zunächst galt Alexander Nübel, der an den AS Monaco ausgeliehen ist, als Favorit, doch weder der Spieler noch der Ligue 1-Klub wollen die Leihe vorzeitig beenden. Deshalb muss sich Sportvorstand Hasan Salihamidzic anderweitig umsehen.

FC Bayern München sucht Neuer-Ersatz

Laut aktuellen Meldungen gelten Yann Sommer von Borussia Mönchengladbach und Bono vom FC Sevilla als Favoriten auf den Job beim FC Bayern München. Sommer kennt die Bundesliga und hat nur noch ein halbes Jahr Vertrag am Niederrhein. Er würde nicht viel Ablöse kosten und könnte bis zur nächsten Saison Manuel Neuer vertreten, um sich dann den Traum von der englischen Premier League zu erfüllen.

Bono trumpfte bei der WM in Katar auf, als er mit Marokko bis ins Halbfinale vordrang und erst dann an Frankreich scheiterte. Der 30-Jährige hatte maßgeblichen Anteil, dass es seine Mannschaft so weit schaffte. Bis zum Halbfinale kassierte er lediglich einen Gegentreffer und wurde im Elfmeterschießen gegen Spanien im Achtelfinale zum Held seiner Nation. Bono wäre aber deutlich teuere als Sommer und es wäre fraglich, was passiert, wenn Neuer wieder fit ist.

FC Bayern München mit Interesse an Trapp von Eintracht Frankfurt

Nach Informationen der Bild gibt es jetzt wohl aber einen weiteren Kandidaten. Der FC Bayern München soll Interesse an Kevin Trapp von Eintracht Frankfurt haben. Der deutsche Rekordmeister soll die Spielerseite bereits gefragt haben, ob ein Wechsel in Frage kommt und der SGE-Keeper soll nicht abgeneigt sein, an die Säbener Straße zu wechseln. Zwischen dem FC Bayern und Eintracht Frankfurt haben aber offenbar noch keine Gespräche stattgefunden.

Dass Eintracht Frankfurt seinen Stammtorhüter im Winter abgibt, ist mehr als fraglich. Für die SGE geht es in der zweiten Hälfte der Saison 2022/23 um den Einzug ins Viertelfinale der Champions League und in der Bundesliga um die erneute Teilnahme an der Königsklasse des europäische Fußballs. Zudem hat Sportchef Markus Krösche gesagt, dass die SGE im Winter keinen Leistungsträger abgeben wird. Außerdem stellt sich auch bei Trapp die Frage, was nach der Rückkehr von Manuel Neuer passiert. Dass sich der 32-Jährige dann beim FC Bayern München auf die Bank setzen will, ist ausgeschlossen.

Unterdessen hält der FC Bayern München die Augen nach weiteren Verstärkungen offen und hat einen deutschen Nationalspieler im Visier. (smr)

Auch interessant

Kommentare