1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

FC Bayern München plötzlich vor Verpflichtung von Inter Mailands Mittelstürmer?

Erstellt:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

Der FC Bayern München zeigt Interesse an Lautaro Martinez (r.)
Der FC Bayern München zeigt Interesse an Lautaro Martinez (r.) © IMAGO/STUDIO FOTOGRAFICO BUZZI SRL

Der FC Bayern München schaut sich nach Verstärkungen für den Angriff um und scheint bei Champions League-Gegner Inter Mailand fündig geworden zu sein.

München - Der FC Bayern München hadert mit der Chancenverwertung in den vergangenen Bundesligaspielen. Seit vier Partien ist der deutsche Rekordmeister in der heimischen Liga und konnte in diesen Spielen lediglich vier Treffer erzielen. Der Verlust von Mittelstürmer Robert Lewandowski, den es zum FC Barcelona zog, machte sich immer mehr bemerkbar. Sadion Mane, Neuzugang vom FC Liverpool, kommt in der Sturmmitte nur schwer ins Rollen und soll nun vor allem auf den Außenbahnen eingesetzt werden.

FC Bayern München steckt in der Krise

Nach der bitteren 0:1-Niederlage beim FC Augsburg wurden die Diskussionen um einen neuen Mittelstürmer intensiver. Dem FC Bayern München fehlt ein Nachfolger für Robert Lewandowski, der im Sturmzentrum für Gefahr sorgt und den nötigen Torinstinkt besitzt. Der Transfermarkt hat aktuell geschlossen, Transfers sind erst wieder im Januar kommenden Jahres möglich. Hasan Salihamidzic, Sportvorstand des FC Bayern München, hat also genügend Zeit, um einen geeigneten Spieler zu finden.

Nach Informationen des italienischen Online-Portals Calciomercato soll der FC Bayern München mit Lautaro Martinez einen geeigneten Kandidaten im Visier haben. Der Argentinier zeigt bei Inter Mailand ansprechende Leistungen und hat noch einenn langfristigen Vertrag bis 30. Juni 2026. Trotzdem könnte er zu haben sein, wenn die Nerazzurri voll auf den vom FC Chelsea ausgeliehenen Romelu Lukaku setzt. Für eine feste Verpflichtung braucht es das nötige Kleingeld, das Martinez einbringen könnte.

FC Bayern München: Kommt Lautaro Martinez im Winter?

Lautaro Martinez ist aber auch nicht der klassische Mittelstürmer, den dem FC Bayern München fehlt. Der 1,74 große Argentinier spielt zwar auch im Sturmzentrum, ist aber kein klassisches Kopfballungeheuer und weicht zudem gerne auf den Flügel auf. Ein Knipser ist der 25-Jährige aber allemal: In der Saison 2021/22 erzielte er 21 Tore in der Serie A - Treffer, die der FC Bayern München gut gebrauchen könnte. Sollte es ihn an die Säbener Straße ziehen, wäre es möglich, dass Serge Gnabry den Mittelstürmer gibt - eine Position, die er bereits in der deutschen Nationalmannschaft spielte.

Unterdessen ist ein Neuzugang des FC Bayern München unzufrieden mit seiner Situation und sagt das auch öffentlich - ein Seitenhieb Richtung Trainer Nagelsmann. Ein Wunschspieler des FC Bayern München ist schwerer verletzt und fällt mehrere Monate aus. Hat sich ein Transfer damit zerschlagen? (smr)

Auch interessant

Kommentare