1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

FC Bayern legt wieder los: Datum für geplantes Mané-Comeback steht fest

Erstellt:

Von: Hanna Raif, Manuel Bonke

Kommentare

Der FC Bayern startet nach der WM-Pause in die Vorbereitung. Einen Tag nach der Leistungsdiagnostik steht das erste Training auf dem Platz an.

München – Das Tiefgaragen-Tor an der Säbener Straße war gestern im Dauereinsatz – denn 52 Tage nach dem letzten Pflichtspiel herrschte wieder Betrieb im Profibereich des FC Bayern. Auf dem Programm standen nach XXL-Winterpause bzw. WM-Einsatz medizinische Tests sowie Leistungsdiagnostik.

FC Bayern München
Gründung: 27. Februar 1900 in München
Mitglieder: ca. 295.000
Präsident: Herbert Hainer
Ausrüster: Adidas

FC Bayern: Leistungsdiagnostik in kleinen Gruppen an der Säbener Straße

In kleinen Gruppen absolvierten Jamal Musiala, Leroy Sané, Joshua Kimmich & Co. verschiedene Stationen. Auf Speedcourt und Laufband wurden Ausdauer, Reaktion und Sprungkraft geprüft, heute dann bittet Julian Nagelsmann sein Team auf den Rasen. Verzichten muss der Coach auf die drei Vize-Weltmeister Dayot Upamecano, Kingsley Coman und Benjamin Pavard, die noch ein paar Tage Freizeit verordnet bekamen, wie tz.de berichtet.

Sadio Mané
Soll im Februar wieder fit sein: Bayern-Star Sadio Mané. © Soeren Stache/dpa

Dafür spult Sadio Mané eifrig sein Reha-Programm ab. Der Superstar, der die WM verpasste, verfolgt den Plan, bis zum Hinspiel im Achtelfinale der Champions League gegen Paris Saint-Germain (14. Februar) fit zu sein. Bis dahin muss es wohl ohne ihn gehen – weitere Verletzungen sollen mit einer klugen Belastungssteuerung in der Vorbereitung vermieden werden.

FC Bayern: Mammutprogramm nach der Winterpause

Denn tatsächlich wartet auf die Bayern-Spieler in der zweiten Hälfte dieser ungewöhnlichen Saison ein ähnlich straffes Programm wie vor der WM. Waren es bis zur Unterbrechung 24 Spiele in 105 Tagen – also im Schnitt alle 4,37 Tage eine Partie –, wären es im Optimalfall bis zum Finale der Königsklasse am 10. Juni in Istanbul 31 in 141 Tagen, also alle 4,54 Tage. Da lohnt es sich mal wieder, Vorstandschef Oliver Kahn zu zitieren: Weiter, immer weiter. (hlr, bok)

Auch interessant

Kommentare