"Blues"-Trainer Jose Mourinho greift durch

Nach Fehlstart: Kurioses Verbot für Chelsea-Spieler

+
Seit Juni 2013 ist Jose Mourinho zum zweiten Mal Trainer des FC Chelsea.

London - Drei Niederlagen kassierte der FC Chelsea in den ersten fünf Ligaspielen. "Blues"-Trainer Jose Mourinho bestraft seine Spieler auf ungewöhnliche Art und Weise. 

Fußballtrainer José Mourinho hat sich britischen Medien zufolge eine besonders ernste Strafe für seinen Krisenverein FC Chelsea einfallen lassen. Der Portugiese und seine Spieler hätten sich, will der „Telegraph“ erfahren haben, bis auf weiteres das Scherzen untersagt. Misstrauisch berichtete das Blatt am Dienstag, dass bei der Pressekonferenz vor dem Champions-League-Duell gegen Maccabi Tel Aviv doch ein klein wenig gewitzelt worden sei. Der Vorjahresmeister der Premier League steht derzeit auf Tabellenplatz 17 mit nur einem Sieg auf fünf Partien.

dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.