1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

FC Liverpool mit überraschendem Interesse an FC Bayern-Star

Erstellt:

Von: Johannes Skiba

Kommentare

Der Premier League Klubs aus Liverpool will offenbar Ryan Gravenberch ausleihen, der sich beim FC Bayern bislang nicht durchsetzen konnte.

München – Das Winter-Transferfenster ist nicht mehr lange geöffnet. Der Sportvorstand des FC Bayern München Hasan Salihimdzic schloss nach den Transfers von Daley Blind und Yann Sommer weitere Neuzugänge aus. Wie das britische Portal indikaya News nun berichtet, könnte sich jedoch in den kommenden Tagen ein Abgang anbahnen.

Laut der Meldung, die via Twitter veröffentlicht wurde, geht es konkret um das Interesse des FC Liverpool an dem Niederländer Ryan Gravenberch, der sich erst vergangenen Sommer für 18,5 Millionen den Münchnern anschloss. Ein Verkauf des hochtalentierten Mittelfeldspielers ist wohl kein Thema. Die Bayern könnten sich nur Leihgeschäft vorstellen, da sowohl Salihamidzic als auch Trainer Julian Nagelsmann weiterhin an die Qualität des Youngsters glauben.

München, Deutschland 04. Oktober 2022: Ryan Gravenberch (FC Bayern München) (li.) mit Jamal Musiala (FC Bayern München)
In der Champions-League durfte Ryan Gravenberch fünfmal für den FC Bayern München ran. © Wagner/imago

Gravenberch überzeugt beim FC Bayern bislang nicht

So richtig scheint der Sommer-Neuzugang aber noch nicht Fuß gefasst zu haben. Bislang kam Gravenberch in 17 Partien für den FC Bayern zum Einsatz, in denen er ein Tor und eine Vorlage beisteuern konnte. Seine Scorerpunkte sammelte er in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen Viktoria Köln. Außerdem absolvierte der 20-Jährige nur zwei Spiele über die volle Distanz.

Das Leihangebot des FC Liverpool müsste aus Sicht des FCB jedoch mit Spielzeit für ihren Schützling verbunden werden. Aufgrund der großen Konkurrenz im Kader von Jürgen Klopp, ist eine Garantie für viele Spielminuten aber nicht gegeben. Dennoch soll sich die Beraterin von Gravenberch laut des Portals bereits am vergangenen Wochenende mit den Verantwortlichen des FC Liverpool zu einem Gespräch getroffen haben, um über ein mögliches Leihgeschäft zu sprechen

Eine Woche Zeit für FC Bayern und FC Liverpool, um den Deal abzuschließen

Die genauen Konditionen, die Liverpool anbietet und der FC Bayern München fordert, sind nicht bekannt. Viel Zeit für lange Verhandlungen bleiben beiden Klubs indes nicht mehr. Schon am kommenden Dienstag (31. Januar) schließt das Januar-Transferfenster. Die Dynamik am Deadline Day darf dabei jedoch nicht unterschätzt werden. Der FC Bayern visiert indes einen Transfer für den Sommer an. (jsk)

Auch interessant

Kommentare