Heilungsverlauf verzögert sich

Schalke 04: Fußball-Jahr für Huntelaar beendet

+
Klaas-Jan Huntelaar fehlt dem FC Schalke 04 bis zum Jahresende.

Gelsenkirchen - Der FC Schalke 04 muss in der Partie gegen Bundesliga-Spitzenreiter RB Leipzig auf Klaas-Jan Huntelaar verzichten. Auch Franco Di Santo steht nicht zur Verfügung.

Für Klaas-Jan Huntelaar ist das Fußball-Jahr beendet. Der 33 Jahre alte Angreifer des FC Schalke 04 fehlt bereits seit einigen Wochen wegen eines Innenbandanrisses im Knie. Nun verzögere sich der Heilungsverlauf, weil der Riss „an einer ungünstigen Stelle“ liege, teilte der Revierclub nach einer weiteren MRT-Untersuchung am Donnerstag mit. 

Kein Thema für die Partie beim Bundesliga-Spitzenreiter RB Leipzig am Samstag (18.30 Uhr/Sky) ist auch Stürmer Franco Di Santo (Bauchmuskelzerrung). Die zuletzt angeschlagenen Max Meyer und Naldo stehen dagegen zur Verfügung.

Mehr Informationen zum FC Schalke 04 finden Sie bei unseren Kollegen von wa.de

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.