Beim 2:0-Sieg gegen Roter Stern Belgrad

Hoeneß mit irrer Halbzeit-Auswechslung: Hoffenheim-Kicker musste in die Klinik - wegen seiner Frau

Florian Grillitsch (links) wurde aus erfreulichen Gründen zur Halbzeit ausgewechselt.
+
Florian Grillitsch (links) wurde aus erfreulichen Gründen zur Halbzeit ausgewechselt.

Beim Europa-League-Sieg der TSG Hoffenheim konnte sich ein Profi des Bundesligisten doppelt freuen. Er wurde in der Halbzeit aus einem erfreulichen Grund ausgewechselt.

  • Beim 2:0-Sieg der TSG Hoffenheim über Roter Stern Belgrad kam es zu einer kuriosen Auswechslung.
  • Hoffenheim-Coach Sebastian Hoeneß nahm den Österreicher Florian Grillitsch zur Pause aus dem Spiel.
  • Der Grund war erfreulich, denn Grillitsch wird in der Nacht auf Freitag Vater.

Sinsheim - Im Fußball passieren oft ungewöhnliche Dinge, auf und neben dem Platz. Für Hoffenheims Florian Grillitsch fing der Arbeitstag auf dem Fußballplatz an. Beim Europa-League*-Spiel der TSG Hoffenheim gegen Roter Stern Belgrad wurde er jedoch aus dem Spiel genommen und fand sich kurze Zeit später im Kreißsaal wieder.

TSG Hoffenheim: Florian Grillitsch aus irrem Grund zur Halbzeit ausgewechselt

Der 25-jährige stand in der Anfangsformation der Hoffenheimer, die sich in der ersten Halbzeit schwer taten. Grillitsch spielte nicht unauffälliger als seine Kollegen und wurde dennoch in der Halbzeitpause von Hoffenheim-Trainer Sebastian Hoeneß ausgewechselt. Der Grund für die recht frühe Auswechslung war jedoch ein äußerst erfreulicher. Seine Frau Hannah wird wohl noch in der Nacht auf Freitag den gemeinsamen Nachwuchs zur Welt bringen. Um noch pünktlich im Kreißsaal zu sein, machte Grillitsch vorzeitig Feierabend.

TSG-Manager Alexander Rosen staunte nach dem Spiel nicht schlecht über die kuriose Auswechslung seines Trainers. „Das habe ich auch noch nicht erlebt. Aber vielleicht bekommen wir in dieser Nacht noch ein Europa-Baby“, so Rosen gegenüber RTL. Rosen holte den österreichischen Nationalspieler 2017 vom Bundesliga*-Konkurrenten Werder Bremen*, seitdem ist der defensive Mittelfeldspieler fester Bestandteil der Hoffenheimer Mannschaft.

TSG Hoffenheim: Hoeneß nimmt Grillitsch raus - und wechselt einen Tor-Vorbereiter ein

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

❤️

Ein Beitrag geteilt von Florian Grillitsch (@floriangrillitsch) am

Spielerisch hatte der erste Durchgang der Partie der Kraichgauer nicht viel zu bieten, mit der Auswechslung von Grillitsch kam jedoch Diadié Samassékou ins Spiel, der sich sofort einbrachte und den entscheidenden Treffer von Munas Dabbur zum 2:0 in der Nachspielzeit vorbereitete. Zuvor hatte Grillitschs Landsmann Christoph Baumgartner bei seinem Europa-League*-Debüt getroffen, woraufhin sich ein weiterer bizarrer Zwischenfall ereignete. Gäste-Trainer und ehemaliger Serie-A-Profi Dejan Stankovic flog mit Gelb-Rot von seiner Trainerbank und gab weiter Ausweisungen von der Tribüne. Doch der Halbzeit-Wechsel wird wohl der prägende Moment des Abends bleiben, zumindest für Florian Grillitsch. (ajr) *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.