Am Rande des Freundschaftsspiels

Fortuna-Boss Kall durch Gegenstand verletzt

+
Dirk Kall erlitt eine Platzwunde am Kopf.

Estepona - Am Rande des Freundschaftsspiels von Fortuna Düsseldorf gegen den albanischen Meister wurde Dirk Kall verletzt. Der Vorstandsvorsitzende des Vereins erlitt eine Platzwunde am Kopf.

Schrecksekunde für Dirk Kall: Der Vorstandsvorsitzende von Fortuna Düsseldorf wurde am Rande des Freundschaftsspiels des Fußball-Zweitligisten im Trainingslager im spanischen Estepona gegen den albanischen Meister KF Skenderbeu (2: 0) von einem Gegenstand getroffen und erlitt eine Platzwunde am Kopf. Er musste von den Club-Ärzten behandelt, aber nicht genäht werden. „Das ist nichts Schlimmes“, gab Kall anschließend Entwarnung. Zudem gab es nach dem Spiel ein Handgemenge zwischen Fortuna-Stadionsprecher Andre Scheidt und einem spanischen Polizisten.

SID

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.