Ex-Bundesligisten in den Amateurligen

1 von 18
Vielen Traditionsvereinen geht's finanziell schlecht. Sogar von Insolvenz und Abstieg in den Amateurbereich war immer wieder die Rede, so auch bei 1860 München. Die Löwen wurden am Ende gerettet, doch sie wären nicht die erste Mannschaft gewesen, die in den Niederungen des Amateurfußballs strandet.
2 von 18
Es gibt zwar Beispiele von Vereinen, die wieder auf die Beine gekommen sind. Etwa hat sich Fortuna Düsseldorf von der 4. in die 1. Bundesliga zurückgekämpft und der TSV 1860 von der 3. in die 1. Doch es gibt auch Ex-Bundesligisten, die in der Versenkung verschwunden sind. Sehen Sie hier eine Aufstellung der ehemaligen Bundesligisten, die heute in der 4. Liga oder tiefer spielen.
3 von 18
KFC Uerdingen: DFB-Pokalsieger 1985, heute Niederrheinliga (6. Liga)
4 von 18
Waldhof Mannheim: Bundesligist 1983-1990, heute Oberliga (5. Liga)
5 von 18
Rot-Weiss Essen: Deutscher Meister 1955, heute NRW-Liga (5. Liga)
6 von 18
Wattenscheid 09: Bundesligist 1990-1994, heute Westfalenliga (6. Liga)
7 von 18
Wuppertaler SV: UEFA-Pokal-Teilnehmer 1973/1974, heute Regionalliga (4. Liga)
8 von 18
Bor. Neunkirchen: drei Jahre in der Bundesliga, heute Oberliga (5. Liga)
9 von 18
FC Homburg: drei Jahre in der Bundesliga bis 1989/90, heute Regionalliga (4. Liga)

Vielen Traditionsvereinen geht's finanziell schlecht. Sogar von Insolvenz und Abstieg in den Amateurbereich war in den letzten Wochen immer wieder die Rede. Sie wären nicht die ersten.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Bilder: Deutschland baut gegen Frankreich Ungeschlagen-Serie aus
Die deutsche Nationalmannschaft hat das Länderspiel-Jahr 2017 mit einem Remis gegen Frankreich beendet. Dadurch baute …
Bilder: Deutschland baut gegen Frankreich Ungeschlagen-Serie aus
Diese Stars verpassen die WM 2018
David Alaba, Arjen Robben, Arturo Vidal, Pierre-Emerick Aubameyang - das sind nur einige Stars, welche die WM 2018 in …
Diese Stars verpassen die WM 2018