Ex-Bundesligisten in den Amateurligen

1 von 17
Vielen Traditionsvereinen geht's finanziell schlecht. Sogar von Insolvenz und Abstieg in den Amateurbereich war immer wieder die Rede, so auch bei 1860 München. Die Löwen wurden am Ende gerettet, doch sie wären nicht die erste Mannschaft gewesen, die in den Niederungen des Amateurfußballs strandet.
2 von 17
Es gibt zwar Beispiele von Vereinen, die wieder auf die Beine gekommen sind. Etwa hat sich Fortuna Düsseldorf von der 4. in die 1. Bundesliga zurückgekämpft und der TSV 1860 von der 3. in die 1. Doch es gibt auch Ex-Bundesligisten, die in der Versenkung verschwunden sind. Sehen Sie hier eine Aufstellung der ehemaligen Bundesligisten, die heute in der 4. Liga oder tiefer spielen.
3 von 17
KFC Uerdingen: DFB-Pokalsieger 1985, heute Niederrheinliga (6. Liga)
4 von 17
Waldhof Mannheim: Bundesligist 1983-1990, heute Oberliga (5. Liga)
5 von 17
Rot-Weiss Essen: Deutscher Meister 1955, heute NRW-Liga (5. Liga)
6 von 17
Wattenscheid 09: Bundesligist 1990-1994, heute Westfalenliga (6. Liga)
7 von 17
Wuppertaler SV: UEFA-Pokal-Teilnehmer 1973/1974, heute Regionalliga (4. Liga)
8 von 17
Bor. Neunkirchen: drei Jahre in der Bundesliga, heute Oberliga (5. Liga)
9 von 17
FC Homburg: drei Jahre in der Bundesliga bis 1989/90, heute Regionalliga (4. Liga)

Vielen Traditionsvereinen geht's finanziell schlecht. Sogar von Insolvenz und Abstieg in den Amateurbereich war in den letzten Wochen immer wieder die Rede. Sie wären nicht die ersten.

Rubriklistenbild: © Getty

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB
Das Champions-League-Halbfinale findet ohne deutsche Beteiligung statt. Einen Tag nach Titelverteidiger FC Bayern ist …
Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB
BVB verpasst Coup in Manchester: 1:2 nach achtbarem Kampf
Borussia Dortmund macht gegen Manchester City vieles richtig. Dennoch kassiert der BVB ein 1:2 im Viertelfinale der …
BVB verpasst Coup in Manchester: 1:2 nach achtbarem Kampf

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.